Forum-Charts 49/18

Antworten
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7911
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Forum-Charts 49/18

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 6. Dezember 2018, 23:17

ROMA (OmU):

1. Ich bin froh, den Film auf der großen Leinwand gesehen zu haben, die (S/W & CinemaScope-)Kamera ist grandios.

2. Ich habe keine Ahnung, warum Netflix den Film produziert hat. 98 % aller Netflix-User werden spätestens nach 5 Minuten ausschalten. Der Film ist S/W, hat keinerlei Stars und ein sehr gemächliches Tempo und erzählt eine Geschichte ohne Anfang und Ende.

3. Auch ein regulärer Kino-Einsatz wäre wohl nur in handverlesenen Kinos ein Erfolg gewesen - der Film ist einfach nichts für das breite Publikum.

4. Auch ich hatte Schwierigkeiten, in den Film reinzukommen, wurde dann aber in der zweiten Hälfte mit zwei (eigentlich drei) grandiosen Szenen belohnt, wie sie heutzutage nur Cuaron hinbekommt. Die Hauptdarstellerin spielt sehr gut, auch die restlichen Darsteller und Kinderdarsteller machen ihre Sache gut.

5. Trotzdem einer der wenigen Cuaron-Filme, wo es bei mir wohl nur bei einer Sichtung bleiben wird: Note 2- = 7/10

6. Nur elf Besucher in der Sondervorstellung...
Nothing Compares 2 U

mamop
Fan
Fan
Beiträge: 123
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 21:45

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von mamop » Freitag 7. Dezember 2018, 11:13

SPIEGEL ONLINE: Herr Cuarón, Sie haben Ihren neuen Film "Roma" in gestochen scharfen Schwarzweißbildern auf Breitwandformat gedreht. Er ist eine Augenweide auf der großen Leinwand. Trotzdem wird er nur vereinzelt im Kino zu sehen sein. Schmerzt das nicht?

Cuarón: Wir haben "Roma" zusammen mit der Produktionsfirma Participant Media gemacht und hatten jede Möglichkeit, den Film auf konventionelle Weise auf der ganzen Welt in die Kinos zu bringen. Aber schauen Sie, der Vertrieb eines sogenannten Arthouse-Films, der noch dazu nicht in englischer Sprache gedreht wurde und keine großen Stars hat, ist eine sehr komplexe Sache im Moment - und manchmal sehr limitiert.

SPIEGEL ONLINE: Also entschieden Sie sich, den Film vom Streamingdienst Netflix vertreiben zu lassen. Was genau ist der Vorteil?

Cuarón: Zunächst einmal eine große, sehr große Reichweite für ein stilles Schwarzweiß-Drama auf Spanisch. Zusätzlich gibt es eine Ausspielung im Kino. Nur sehr begrenzt, sicher. Aber das Marketing und die Werbekampagne entspricht dem eines großen Hollywood-Films.

SPIEGEL ONLINE: Sie bekommen also mit Netflix das Beste aus alter und neuer Welt?
Cuarón: Sozusagen. Aber vergessen Sie bitte nicht: Wir müssen uns in heutiger Zeit Gedanken über die Langlebigkeit unserer Filme machen. Die hängt natürlich zuallererst von der Qualität ab, klar. Aber es gibt einen anderen, fundamentalen Aspekt, und der hat mit der Langzeitwirkung zu tun. Man muss darauf achten, dass ein Film nicht nach zu kurzer Zeit seinen Einfluss und seine Wirkung verliert. Denn die Spielzeit eines Films im Kino ist immer sehr begrenzt, egal wie erfolgreich er ist. Sie sind aus Deutschland, deshalb frage ich Sie: Wann haben Sie zuletzt einen Film von Murnau oder Fritz Lang im Kino gesehen?

SPIEGEL ONLINE: Wenn überhaupt, dann wahrscheinlich in einer Filmfestival-Retrospektive. In jedem Fall ist es lange her.
Cuarón: Sehen Sie? Bei einem Streamingdienst haben Sie dauerhaft Zugriff. Das meine ich mit Langlebigkeit. Natürlich möchte ich "Roma" dem Publikum, das sich für den Film interessiert, am liebsten unter den besten Konditionen präsentieren, und das ist natürlich ein Kino mit großer Leinwand und einer Tonanlage, die unser atmosphärisches Sounddesign reproduzieren kann. Natürlich bevorzuge ich das! Aber gleichzeitig ist mir bewusst, dass sich Menschen heute nicht mehr so sehr für Kino interessieren oder schlicht keine Zeit haben, ins Kino zu gehen.
Quelle:
http://www.spiegel.de/kultur/kino/roma- ... 39677.html

Klingt für mich als hätte Cuarón sich für die Veröffentlichung über Netflix entschieden ...

KarlOtto
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1075
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von KarlOtto » Freitag 7. Dezember 2018, 11:41

100 Dinge 8/10
Widows - Tödliche Witwen 7/10
Unknown User: Dark Web 5/10

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3842
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von student a.d. » Freitag 7. Dezember 2018, 22:14

WIDOWS 4,5/10

Hochkarätig besetztes, vermeintlich elegant-cleveres Gangster-Epos, welches praktisch nie Spannung aufbaut, auch aufgrund diverser Längen, und die ein oder andere Inhaltlich fragwürdig-billige Entscheidung bereit hält.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1582
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von mercy » Freitag 7. Dezember 2018, 23:29

Unknown User: Dark Web 5,5/10

Benutzeravatar
ncc5843
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 460
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43
Wohnort: San Fransokyo

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von ncc5843 » Sonntag 9. Dezember 2018, 19:12

DAS KRUMME HAUS 7/10

Verfilmung eines mir unbekannten Agatha-Christie-Krimis. Am Anfang hatte ich die Befürchtung, zwei Stunden Wackelkamera ertragen zu müssen, aber diese Kameraführung wurde nur in den Szenen in Scotland Yard eingesetzt. Jedem Raum wurde mit Kamera oder Musik eine bestimmte Atmosphäre zugeordnet, das hat mir als Stilmittel gut gefallen.

Benutzeravatar
Capitol
Mod
Mod
Beiträge: 5406
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:01
Wohnort: 12165 Berlin

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von Capitol » Sonntag 9. Dezember 2018, 20:33

Und einer aus dem Mustopf:

A STAR IS BORN
"4" = 5/10

Sorry, aber die Zutaten zu den rund 135 Minuten waren mir dann doch zu schablonenhaft heruntergeleiert.

Exakt 14 Leute heute um 17:25 Uhr im Cinema Bundesallee
Kinojahr 2019 (3.11.)
27 Filme;Ticketumsatz 233,40 €
Zuletzt:The White Crow,Once Upon a Time,Ad Astra
TOP3 Rocket Man,Astrid,Die Goldfische
FLOP3 Britt-Marie war hier,Cold War,Monsieur Claude II

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 2031
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von scholley007 » Montag 10. Dezember 2018, 19:35

Gundermann (2.Sichtung) ich korrigiere noch ein wenig nach oben: 9.5/10

Ein guter Bekannter von mir, der was für die Musik des früheren Ostens übrig hat, war ebenfalls sehr sehr angetan.

Mr Charles
Fan
Fan
Beiträge: 143
Registriert: Mittwoch 6. Mai 2015, 17:17

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von Mr Charles » Montag 10. Dezember 2018, 20:18

Der Grinch - 8/10

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3842
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von student a.d. » Montag 10. Dezember 2018, 22:54

ANNA UND DIE APOKALYPSE 7/10

Tolle Songs, sehr sympathisch und originell. Story eher mittelmäßig.


CLIMAX 8,5/10 OmU

Megaintensiver stetig ansteigender Trip, exzellent inszeniert. Vor allem aber: hervorragende Schauspielleistung durch die Bank. Denn um ca 80 Minuten glaubwürdig eine mit Drogen Zugedrohnte Person zu spielen ohne daß es lächerlich wirkt, da gehört schon einiges dazu. Nur das Ende leicht unrund.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

KarlOtto
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1075
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von KarlOtto » Montag 10. Dezember 2018, 23:33

Robin Hood (Sneak) 3/10

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3842
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Forum-Charts 49/18

Beitrag von student a.d. » Dienstag 11. Dezember 2018, 23:51

MARY POPPINS 2 8/10
Presse

Herzerwärmende Neuauflage des Klassikers mit sympathischen Darstellern, schöner Musik und exzellenter Animation. Hier und da ein paar kleinere Schönheitsfehler. In den USA wird das sicher ein gigantischer Erfolg und sich hervorragend gegen die Saalkonkurrenz SPIDER, BUMBLE und AQUA durchsetzen.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast