Programmänderung

Antworten
Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3618
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Programmänderung

Beitrag von Lativ » Sonntag 17. August 2014, 18:41

Weiß zufällig jemand warum der für den 16.08. um 22:25 Uhr in den Zeitungen angekündigte Spielfilm ''The Thing'' beim Sender RTL nicht ausgestrahlt und stattdessen auf ein Doppelpack Grammel gesetzt wurde ?

Sowas ärgert mich echt, auf den streifen hatte ich mich gefreut und wollte den vergleich zu Carpenters Werk ziehen.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3618
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Programmänderung

Beitrag von Lativ » Dienstag 30. Dezember 2014, 13:32

Nach gut 25 Jahren lief gestern man mag das kaum glauben das erste mal 'Arielle - Die Meerjungfrau' im Free TV.

Seit Kindheitstagen sah ich den Film nicht mehr und so begab ich mich auf den Nostalgietrip um dann enttäuscht festzustellen das die 98er Synchronfassung lief und nicht die von 89. Heute beim blick auf die Quoten die nebenbei erwähnt enttäuschend waren wohl auch aus genannten grund muss ich lesen das RTL explizit mit der 89er Synchronfassung geworben hatte und sogar die Namen der ersten sprecher zum schluss des Films einblendete obwohl es die neuvertonung war. Auf die einblendung hab ich selbst ehrlich gesagt nicht geachtet, warum auch.

Wut aber vorallem Enttäuschung macht sich da bei mir breit.
Das ist betrug am Zuschauer ! :x

mamop
Fan
Fan
Beiträge: 123
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 21:45

Re: Programmänderung

Beitrag von mamop » Dienstag 30. Dezember 2014, 14:37

Ich glaube kaum, dass sie Snychro Schuld an den miesen Einschaltquoten ist ... Kernzielgruppe des Film sind doch wohl Kinder, und die kennen wohl eher die 98er Fassung als die davor. Vor allem weil die 98er ja ausschliesslich verkauft wurde bis vor ein/zwei Jahren als es das erste Mal eine DVD/Blu-ray mit beiden Fassungen gab.

Diese ganze Diskussion bezüglich Synchrofassungen gibt es doch auch bei Schneewitchen, und da gehöre ich zB auch zu denen die nur die neue Synchro kennen und ich bin kein Kind mehr ...

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3618
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Programmänderung

Beitrag von Lativ » Dienstag 30. Dezember 2014, 15:16

mamop hat geschrieben:Ich glaube kaum, dass sie Snychro Schuld an den miesen Einschaltquoten ist ... Kernzielgruppe des Film sind doch wohl Kinder, und die kennen wohl eher die 98er Fassung als die davor. Vor allem weil die 98er ja ausschliesslich verkauft wurde bis vor ein/zwei Jahren als es das erste Mal eine DVD/Blu-ray mit beiden Fassungen gab.

Diese ganze Diskussion bezüglich Synchrofassungen gibt es doch auch bei Schneewitchen, und da gehöre ich zB auch zu denen die nur die neue Synchro kennen und ich bin kein Kind mehr ...
Nicht alle Eltern plazieren ihr Kind vor der Röhre und sagen sich nun guck einmal, die gesellen sich dazu und sind enttäuscht darüber und könnten wegschalten oder das Kind mit dem Frosch vertrösten und das sie Arielle später nochmal sehen dürfen auf DVD.

Außerdem gibt es auch recht viele Erwachsene die sich nicht schämen wenn sie nochmal auf dem Pfad der Kindheit wandeln.

Bzg. verkauf, auf der VHS war die 89er Fassung. Auf DVD und Blu-ray da hast du recht gab es anfangs nur die neue und dann setzte es einen Proteststurm was Disney anfangs nicht juckte und dann gab es z.b. bei amazon negative bewertungen was dem absatz wenig zuträglich war und so gab man nach und entschloss sich die alte als 'Bonus' mit draufzupacken. Danach war dann alles gut und der Film als ganzes wurde bewertet.

Ich bin der meinung das wenn etwas gut ist es keiner veränderung bedarf. Dann kommt so ein saublödes Statement die 98er vertonung sei aus kreativen gründen aufgenommen worden.
Das ganze soll dem Original möglichst nahe sein und mich regt das extrem auf das die eigene 'kreativität' abgewürgt wird um alles zu vereinheitlichen oder zu Assimilieren.
Wenn die Amerikaner von etwas keine ahnung haben dann ist es Synchronisation, da machen wir ihnen ABER HALLO etwas vor.

Kurz abschweifend. Diese viele änderungen bei Produktnamen regt mich genauso auf, auch nur um alles dem Intl. Markt anzupassen und alles zu erleichtern, für die.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Programmänderung

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 30. Dezember 2014, 15:27

mamop hat geschrieben:Kernzielgruppe des Film sind doch wohl Kinder.
Ich denke eher, dass die Kernzielgruppe des Films um 20:15 Erwachsene sind, die 1989 oder in den frühen 90ern Kinder waren, also Menschen wie mich, die jetzt um die 30 Jahre alt sind.
Und die sind enttäuscht, wenn der Film nicht mehr so klingt wie sie ihn damals im Kino oder von VHS gesehen haben.

Die BILD hat es groß auf der Titelseite:

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/walt ... .bild.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste