Oscars 2020 (No. 93)

Lola, Bär, Palme oder Löwe...
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9661
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 05:16

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Armand
Groupie
Groupie
Beiträge: 200
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Armand » Montag 26. April 2021, 05:29

Das Ende fand ich stark.(vollkommen unironisch) Reihenfolge geändert, alle warten auf die, man kann doch einen Toten nicht Ehren Zwangsauszeichnung und dann kommt ein anderer Gewinner, der nicht erscheint, weil ihm sein Leben wichtiger ist, als an einer Preisverleihung zu dieser Zeit teilzunehmen. Danke Steven Soderbergh für diesen Kniff am Ende. Da kann ich nach dem Aufstehen sicherlich viele Kommentare und Kolumnen in der Fachpresse lesen. So richtig schön in die Fresse rein. :Up:

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9661
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 05:36

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9661
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 06:40

Nothing Compares 2 U

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5017
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Montag 26. April 2021, 10:22

Mark_G hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 05:00
Die respektloseste In Memoriam Rolle aller Zeiten...
Kannst du das irgendwie beschreiben? Ich habe die Sendung nicht gesehen.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5017
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Montag 26. April 2021, 10:23

Invincible1958 hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 05:12
:peace:
Mark_G hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 05:00
Die respektloseste In Memoriam Rolle aller Zeiten...
Und dazu hätte eindeutig Connery als letzter NACH Boseman kommen müssen, nicht umgekehrt.
Da hast du sicher Recht, ist aber vermutlich BLM geschuldet.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Montag 26. April 2021, 11:09

student a.d. hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 10:22
Mark_G hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 05:00
Die respektloseste In Memoriam Rolle aller Zeiten...
Kannst du das irgendwie beschreiben? Ich habe die Sendung nicht gesehen.
Die haben gefühlt 200 Verstorbene während eines 3-minütigen Stevie Wonder-Songs passend auf den schnellen Rhythmus aneinandergereiht.
Einige Namen/Fotos standen keine Viertelsekunde da. Man konnte kaum so schnell lesen wie die Namen durchgerauscht sind.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5017
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Montag 26. April 2021, 12:36

Invincible1958 hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 11:09
student a.d. hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 10:22
Mark_G hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 05:00
Die respektloseste In Memoriam Rolle aller Zeiten...
Kannst du das irgendwie beschreiben? Ich habe die Sendung nicht gesehen.
Die haben gefühlt 200 Verstorbene während eines 3-minütigen Stevie Wonder-Songs passend auf den schnellen Rhythmus aneinandergereiht.
Einige Namen/Fotos standen keine Viertelsekunde da. Man konnte kaum so schnell lesen wie die Namen durchgerauscht sind.
Oh je, das ist ja wirklich Mist. :(
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9661
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 13:01

Hier noch die Dankesrede von Sir Anthony:

Nothing Compares 2 U

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5017
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Montag 26. April 2021, 15:43

Also ein bissl neugierig auf THE FATHER bin ich aufgrund der Preise nun doch.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Montag 26. April 2021, 16:03

student a.d. hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 15:43
Also ein bissl neugierig auf THE FATHER bin ich aufgrund der Preise nun doch.
Ich habe 2018 "The Height of the Storm" von Florian Zeller in London gesehen.
Da war ich stark beeindruckt. Das Stück (mit Jonathan Pryce in der Hauptrolle) hatte auch das Thema Demenz. Richtig gut von allen Seiten beleuchtet.

Von daher glaube ich, dass "The Father", dessen Bühnenvorlage von 2012 ich nie gesehen habe, auch mögen werde.
Und ein IMdB-Wert von 8.3 und ein RT-Wert von 98% sprechen ja nicht dagegen. :-)

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4856
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Lativ » Montag 26. April 2021, 17:02

Nur grund zur Freude.

Ausgehend vom Trailer der mir ausgesprochen gut gefallen hat freut es mich sehr das 'Nomadland' gewonnen hat und das F.McDormand jetzt mit Meryl Streep gleichzieht nötigt schon respekt ab, einer so echten natürlichen Person ohne die Typischen Allüren gönnt man es dann noch einmal mehr. Und Hopkins, endlich, es wurde das zeit das er den zweiten bekommt, freut mich auch sehr da er einer der besten Charakterschauspieler ist der im letzten Transformers Streifen der Hauptreihe massiv unterfordert und einfach deplatziert wirkte, das nur nebenbei erwähnt.

Nein einfach schön. :-)

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Montag 26. April 2021, 17:52

Ich muss auch sagen, dass ich mit der Vergabe der Preise sehr zufrieden bin. (Weniger mit der Soderbergh-Inszenierung der Show)

Dass die Big Five (Film, Darsteller, Darstellerin, Regie, Drehbuch (original), Drehbuch (adaptiert)) ALLE an Filmstudios und NICHT an Streamingdienste gingen, hat mich besonders gefreut. Das könnte man auch als kleines Statement sehen.

Mara
Groupie
Groupie
Beiträge: 279
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 13:43

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mara » Montag 26. April 2021, 22:07

Ich schließe mich an, dass es mich sehr gefreut hat, dass wir hier nicht den großen Siegeszug von Netflix & Co. gesehen haben, sondern mit "Nomadland" ein ganz klassischer und nach wie vor "unverscherbelter" Kinofilm der Abräumer ist. :Up:

Mara
Kinojahr 2020: 22 Besuche, 169 €, TOP: Rosa Kaninchen, Lindenberg, Jojo Rabbit, Narziss und Goldmund, Mein Ende. Dein Anfang., New Mutants, Jim Knopf, Cortex, Hello Again
Kinojahr 2021: 2 Besuche, 18 €, TOP: Harry Potter 3, Neues aus der Welt

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1281
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von arni75 » Dienstag 27. April 2021, 09:59

Nachdem die Searchlight-Pipeline nun leer ist, bleiben für Disney künftig wohl nur noch technische Meriten übrig. Falls solche Auszeichnungen überhaupt noch Relevanz für Streamet haben.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1466
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Taipan » Mittwoch 28. April 2021, 05:36

Mit sieben geplanten Releases in 2021, acht TBAs und vier Filmen, die in Produktion sind, ist die Pipeline doch gut gefüllt

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_S ... ures_films

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1281
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von arni75 » Mittwoch 28. April 2021, 08:43

Ich meinte in Bezug auf Kino und Oscar, denn Searchlight produziert doch „nur“ noch für Hulu.

RotheFarmer
Fan
Fan
Beiträge: 73
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 23:58

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von RotheFarmer » Mittwoch 28. April 2021, 20:53

arni75 hat geschrieben:
Mittwoch 28. April 2021, 08:43
Ich meinte in Bezug auf Kino und Oscar, denn Searchlight produziert doch „nur“ noch für Hulu.
Ich könnte mich nicht daran errinnern das Disney verkündet hätte Searchlight Filme in Zukunft nur Ausschließlich auf Hulu zu zeigen.

Vorallem The French Dispatch und Nightmare Alley schreien ja schon von weiten Oscar Material. ;)

Ich kann mir nicht vorstellen das Disney das nicht nutzen möchte.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 29. April 2021, 00:48

Warum werden einige Oscar-prämierten Filme denn jetzt im Startkalender sooo weit nach hinten geschoben?

Ich hatte gehofft, dass ich "The Father" direkt nach Wiedereröffnung der Kinos sehen kann.
Jetzt ist es das letzte August-Wochenende.

Für die Kinos wäre es doch toll, wenn so gut wie ALLE Oscar-Filme sofort bei Öffnung verfügbar wären.

Benutzeravatar
Armand
Groupie
Groupie
Beiträge: 200
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Armand » Donnerstag 29. April 2021, 03:53

Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 00:48
Für die Kinos wäre es doch toll, wenn so gut wie ALLE Oscar-Filme sofort bei Öffnung verfügbar wären.
Glaubst du das wirklich? Viele der Filme, besonders "The Father", sind doch eher für eine ältere Zielgruppe, also die, die am meisten von Covid betroffen sind. Impfung hin- oder her, ich denke nicht, dass diese als erstes wenn die Maßnahmen zurückgehen, gleich ins Kino rennen. Sei es aus Kontakt-Vermeidung, oder weil sie erst andere Dinge nachholen wollen.

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1281
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von arni75 » Donnerstag 29. April 2021, 08:37

Vielleicht geht es eh nicht viel früher bundesweit los?

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 29. April 2021, 11:22

Armand hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 03:53
Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 00:48
Für die Kinos wäre es doch toll, wenn so gut wie ALLE Oscar-Filme sofort bei Öffnung verfügbar wären.
Glaubst du das wirklich? Viele der Filme, besonders "The Father", sind doch eher für eine ältere Zielgruppe, also die, die am meisten von Covid betroffen sind. Impfung hin- oder her, ich denke nicht, dass diese als erstes wenn die Maßnahmen zurückgehen, gleich ins Kino rennen. Sei es aus Kontakt-Vermeidung, oder weil sie erst andere Dinge nachholen wollen.
Ich würde mich mit 36 nicht unbedingt zur "älteren" Zielgruppe zählen, und für mich ist "The Father" DER Film von den Oscar-prämierten, die ich noch nicht gesehen habe.
Wichtig für die Kinos wäre doch, dass sie ein breitgefächertes, qualitativ gutes Programm anbieten können, sobald sie öffnen dürfen.

Wenn dann nur Hollywood-B-Ware und "zweitklassige" Arthouse-Produktionen gezeigt werden, weil die A-Liga noch zurückgehalten wird, hilft das doch weder den Kinos noch dem Publikum.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5017
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Freitag 30. April 2021, 00:27

Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 11:22
Armand hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 03:53
Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 00:48
Für die Kinos wäre es doch toll, wenn so gut wie ALLE Oscar-Filme sofort bei Öffnung verfügbar wären.
Glaubst du das wirklich? Viele der Filme, besonders "The Father", sind doch eher für eine ältere Zielgruppe, also die, die am meisten von Covid betroffen sind. Impfung hin- oder her, ich denke nicht, dass diese als erstes wenn die Maßnahmen zurückgehen, gleich ins Kino rennen. Sei es aus Kontakt-Vermeidung, oder weil sie erst andere Dinge nachholen wollen.
Ich würde mich mit 36 nicht unbedingt zur "älteren" Zielgruppe zählen.
Da hast du absolut Recht. Aber du bist trotzdem meilenweit von einem typischen Kinogänger Mitte 30 entfernt. Das Gleiche gilt für mich. Und so sehr ich auf THE FATHER neugierig bin, um bei dem Film zu bleiben, glaube ich auch nicht, dass das unbedingt DER Film ist, mit dem man gleich zu Beginn der Neueröffnung größere Massen ins Kino lockt.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 30. April 2021, 02:09

student a.d. hat geschrieben:
Freitag 30. April 2021, 00:27
Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 11:22
Armand hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 03:53
Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 00:48
Für die Kinos wäre es doch toll, wenn so gut wie ALLE Oscar-Filme sofort bei Öffnung verfügbar wären.
Glaubst du das wirklich? Viele der Filme, besonders "The Father", sind doch eher für eine ältere Zielgruppe, also die, die am meisten von Covid betroffen sind. Impfung hin- oder her, ich denke nicht, dass diese als erstes wenn die Maßnahmen zurückgehen, gleich ins Kino rennen. Sei es aus Kontakt-Vermeidung, oder weil sie erst andere Dinge nachholen wollen.
Ich würde mich mit 36 nicht unbedingt zur "älteren" Zielgruppe zählen.
Da hast du absolut Recht. Aber du bist trotzdem meilenweit von einem typischen Kinogänger Mitte 30 entfernt. Das Gleiche gilt für mich. Und so sehr ich auf THE FATHER neugierig bin, um bei dem Film zu bleiben, glaube ich auch nicht, dass das unbedingt DER Film ist, mit dem man gleich zu Beginn der Neueröffnung größere Massen ins Kino lockt.
Nein, das nicht.

Aber es gibt trotzdem das Publikum, welches durch solche Filme ins Kino gelockt wird, und nicht durch Catweazle und Co.

Es geht ja um die Vielfalt. Die Mischung macht's.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast