Oscars 2020 (No. 93)

Lola, Bär, Palme oder Löwe...
x-rey-boy
Fan
Fan
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 16. April 2019, 22:40
Wohnort: Augsburg

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von x-rey-boy » Dienstag 16. März 2021, 15:36

kinofan43 hat geschrieben:
Dienstag 16. März 2021, 15:33
Ich frage mich, warum man nicht mal den Mut hatte, Filme wie Soul als besten Film zu nominieren. Anstatt holt man immer wieder die gleiche Soße. Für mich sind somit die Oscars 2021 total uninteressant.

:Up: :Up: :Up: :Up:

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4964
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Montag 5. April 2021, 09:04

Ich finde es ja sehr spaßig, dass Glenn Close sowohl für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert ist, als auch für eine Goldene Himbeere als schlechteste Nebendarstellerin und zwar für den gleichen Film. :mrgreen:

Hillbilly Elegy ist bei der Goldenen Himbeere allgemein ziemlich schlecht weggekommen, was ich ehrlich gesagt nicht so recht verstehen kann. Man muss ihn ja nicht so sehenswert finden wie ich, aber sooooo mies war der Film doch nun wirklich nicht...
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3075
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 9. April 2021, 00:36

student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 22:05
MA RAINEYS BLACK BOTTOM 5/10 OF NETFLIX

Und ich bin mir sicher: Boseman würde selbst dann den Oscar erhalten, wäre er noch am leben. So gut ist seine Performance.
Ich frag mich nur, warum Anthony Hopkins lange als Oscar-Favorit galt, obwohl Boseman's Peformance ja schon VORHER veröffentlicht wurde. Selbst als "Ma Rainey's Black Bottom" schon draußen war (seit November), war Hopkins noch der Frontrunner. Gekippt ist das ja erst irgendwann im Februar.
Wenn in letzter Sekunde noch eine Mega-Performance rauskommt, die man vorher nicht auf dem Schirm hatte, verstehe ich diesen Favoritenwechsel auf den letzten Metern - aber das war hier ja nicht der Fall.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4964
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Freitag 9. April 2021, 18:05

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 9. April 2021, 00:36
student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 22:05
MA RAINEYS BLACK BOTTOM 5/10 OF NETFLIX

Und ich bin mir sicher: Boseman würde selbst dann den Oscar erhalten, wäre er noch am leben. So gut ist seine Performance.
Ich frag mich nur, warum Anthony Hopkins lange als Oscar-Favorit galt, obwohl Boseman's Peformance ja schon VORHER veröffentlicht wurde. Selbst als "Ma Rainey's Black Bottom" schon draußen war (seit November), war Hopkins noch der Frontrunner. Gekippt ist das ja erst irgendwann im Februar.
Wenn in letzter Sekunde noch eine Mega-Performance rauskommt, die man vorher nicht auf dem Schirm hatte, verstehe ich diesen Favoritenwechsel auf den letzten Metern - aber das war hier ja nicht der Fall.
Lobbyarbeit.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9571
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Sonntag 25. April 2021, 12:52

Das wird heute Nacht eine seltsame Verleihung, wenn man wie ich nur zwei der acht Besten Filme gesehen hat...
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3075
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 25. April 2021, 17:00

Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 25. April 2021, 12:52
Das wird heute Nacht eine seltsame Verleihung, wenn man wie ich nur zwei der acht Besten Filme gesehen hat...
Bei mir sind es auch nur zwei:
"Nomadland" (im Kino) und "Sound of Metal" (Amazon Prime).
Ohne Netflix bleibt eben einiges auf der Strecke.

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1261
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von arni75 » Sonntag 25. April 2021, 17:07

Ich habe mir Borat 2 und Tenet gesehen, daher ignoriere ich die Verleihung komplett. Wird wohl der Todesstoß für die Quoten...

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4964
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Sonntag 25. April 2021, 17:17

Ich komme auf 3 der 8 "besten Filme":

PROMISING YOUNG WOMAN
SOUND OF METAL
TRIAL OF CHICAGO 7

Vielleicht kommt heute noch MANK hinzu.

Ansonsten von den nominierten Filmen gesehen habe ich:
MA RAINEYS BLACK BOTTOM, NEUES AUS DER WELT, BORAT 2, PIECES OF A WOMAN, HILBILLY ELEGY, DER WEIßE TIGER, ONWARD, TENET, EMMA., MULAN; EUROVISION SONG CONTEST.

Hört sich viel an, aber so richtig viel ist das eigentlich nicht, wenn man genauer hinsieht.

Die Verleihung sehe ich mir zumindest in jedem Fall nicht an, auch wenn ich dem ein oder anderen die Daumen drücke. Insbesondere hoffe ich, dass SOUND OF METAL zumindest einen Preis holen kann.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3075
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 25. April 2021, 17:35

arni75 hat geschrieben:
Sonntag 25. April 2021, 17:07
Ich habe mir Borat 2 und Tenet gesehen, daher ignoriere ich die Verleihung komplett. Wird wohl der Todesstoß für die Quoten...
Bei meinen 2 ging es ja nur um die Best Picture Nominees.
Insgesamt habe ich etwa 10 der nominieren Filme gesehen.

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1261
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von arni75 » Sonntag 25. April 2021, 21:32

Ich habe von ALLEN Kategorien nur 2 (zwei) Filme gesehen 🙁

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4837
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Lativ » Montag 26. April 2021, 00:22

Ich werde mir das diesmal nicht geben, es reizt mich nicht dieser Streaming Gala beizuwohnen und denke da bin ich nicht der einzige.

Außerdem habe keinen der Filme gesehen.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3075
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Montag 26. April 2021, 00:39

Lativ hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 00:22
Ich werde mir das diesmal nicht geben, es reizt mich nicht dieser Streaming Gala beizuwohnen.
Das Gute ist ja, dass es KEINE Streaming-Gala ist.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9571
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 00:56

Schön, wenn man den Sender E! hat und beim roten Teppich nicht auf Pro7 angewiesen ist...
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3075
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Montag 26. April 2021, 01:34

Mark_G hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 00:56
Schön, wenn man den Sender E! hat und beim roten Teppich nicht auf Pro7 angewiesen ist...
Hab E! von 23 Uhr an geguckt.
Aber Steven Gätjen ist wieder extrem gut vorbereitet, und das gemeinsame Interview mit Glenn Close und Leslie Odom Jr. War herrlich.
Ich schau den Pro7 Red Carpet gerne.
Vor allem, weil es dieses Jahr NUR Steven ist, ohne Schickimicki drumherum.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9571
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 01:42

Übrigens wird während der Oscar-Verleihung Steven Spielbergs WEST SIDE STORY beworben...
Nothing Compares 2 U

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4341
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mattis » Montag 26. April 2021, 01:59

Ich schaue dieses Jahr nicht, das schmerzt zu sehr, aber warum sind denn alle so heiß auf einen Sieg von Husavik?
Der Song ist dermaßen nah an "Never Enough", dass ich schon echte Probleme bekomme, das als "Original Song" anzusehen.

Und "Never Enough" hatte nicht einmal die Ehre, eine Nom als bester Song zu bekommen, was eigentlich noch immer eine ebenso große Frechheit ist, wie das Ignorieren von Steve Jablonsky für "Transformers" und "Die Insel" oder auch Alexandre Desplat für Harry Potter 7.2. Für jedes Gedudel wurde er nominiert, aber kaum macht er einen Soundtrack, der in der Popkultur überleben wird, gibt es nicht einmal eine Nom.

Aber hey, wir werden immer dankend den Soundtrack zu "Grand Budapest Hotel" hören...nicht.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9571
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 02:03

Der Anfang kann sich schon mal sehen lassen...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9571
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 02:31

Ohne Orchester sind mir die Dankesreden (bislang) tatsächlich viel zu lang geraten..
Nothing Compares 2 U

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4964
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von student a.d. » Montag 26. April 2021, 02:40

PROMISING mit dem ersten Preis bereits. Ob noch weitere folgen?

Kann nach dem Überraschungsgewinn durchaus sein.

Wie schon genannt, netter Film und im Gespräch sehr sympathische Regisseurin, aber überschätzter Film für mich.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2013
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von mercy » Montag 26. April 2021, 03:16

Schlechter geht's echt nicht mehr. Da kann man nur noch aufs nächste Jahr hoffen.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9571
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 03:16

Die schlechteste Entscheidung der Oscar-Produzenten ist wohl so gut wie keine Filmclips der nominierten Filme zu zeigen - was für großartige Werbung für die preisgekrönten Filme (Achtung: Ironie)
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9571
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 04:47

Hat Glenn Close gerade ihre Chancen bei ihrer nächsten Nominierung erhöht?
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2013
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von mercy » Montag 26. April 2021, 04:59

Bei "In Memoriam" wollten sie wohl gerade die verlorene Zeit wieder aufholen.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9571
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Mark_G » Montag 26. April 2021, 05:00

Die respektloseste In Memoriam Rolle aller Zeiten...
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3075
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2020 (No. 93)

Beitrag von Invincible1958 » Montag 26. April 2021, 05:12

:peace:
Mark_G hat geschrieben:
Montag 26. April 2021, 05:00
Die respektloseste In Memoriam Rolle aller Zeiten...
Hab ich auch gedacht.
Was für eine Hektik.

Und dazu hätte eindeutig Connery als letzter NACH Boseman kommen müssen, nicht umgekehrt.

Die Dramaturgie der ganzen Show ist Steven Soderbergh leider missraten.
Zuletzt geändert von Invincible1958 am Montag 26. April 2021, 05:23, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste