Tennis

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4837
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Tennis

Beitrag von Lativ » Samstag 14. Juli 2018, 19:17

:woohoo: WOHOUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU :woohoo:

Als dritte Deutsche Gewinnt 'Angelique Kerber' 22 Jahre nach Steffi Graf's letztem Sieg Wimbledon und holt ihren dritten Grand Slam Titel ! :fussball:

Ein Anlass für den passenden Thread ! :)

War ja nicht so einfach, das vorletzte Fussballspiel oder Tennis aber die Chance auf die Geburt einer neuen Tennis Königin sich entgehen zu lassen, nein und so hab ich 2-3 mal nur während der Werbung zum Fussball geschaltet und als es draußen zweimal Feuerwerkstech. knallte. Ganz ehrlich, große Hoffnungen hatte ich aufgrund ihres häufig schwankenden Spielstils ja nicht der auch durch fehlenden glauben an sich selbst begründet ist aber davon war heute nichts zu spüren !
Knapp über eine Std. brauchte sie nur und Williams war deutlich anzumerken wie schwerfällig sie NOCH über den Platz trapte aber ihre Aufschläge haben immer noch das Prädikat Mörderisch verdient, die erstmal anzunehmen.

Glückwunsch Angie, auf das dies kraft und Selbstvertrauen für die Zukunft gibt :Up:

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Tennis

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 15. Juli 2018, 20:31

Lativ hat geschrieben:
Samstag 14. Juli 2018, 19:17
Knapp über eine Std. brauchte sie nur und Williams war deutlich anzumerken wie schwerfällig sie NOCH über den Platz trapte ...
Ich habe Williams Halbfinale gegen Görges auf BBC One gesehen. Und da war Serena ganz die Alte.
Von daher ist Kerbers Spiel höher einzuschätzen als viele das sehen. Ja, Williams hatte nicht ihren besten Tag.
Aber Kerber hat ihr die Fehler auch aufgezwungen. Denn Williams ist ja nicht ohne Grund ins Finale gekommen.

Von daher: Glückwunsch, Angie! Hochverdient.
Ich selbst war vor 1,5 Wochen beim Zweitrundenmatch live in Wimbledon dabei.
Da hatte Kerber ihren schwächsten Tag, und hat einen Satz abgeben müssen. Das ist ihr danach im Turnier nicht mehr passiert.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4837
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Tennis

Beitrag von Lativ » Sonntag 15. Juli 2018, 20:52

Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 15. Juli 2018, 20:31
Ich selbst war vor 1,5 Wochen beim Zweitrundenmatch live in Wimbledon dabei.
Da hatte Kerber ihren schwächsten Tag, und hat einen Satz abgeben müssen. Das ist ihr danach im Turnier nicht mehr passiert.
Vor dir ist kein Sportlicher Hot Spott sicher, erst Wimbledon und dann Silverstone. :lol:
Aktuell Live aus Moskau ? ;)

Weißt du welcher Gedanke sich gestern ganz kurz aufdrängte, gut Williams hat fast alles Gewonnen was dieser Sport hergibt und wenn man dann mal eine Niederlage erleidet nimmt man das mit der nötigen Ruhe und gönnt einfach aber die beiden sind Befreundet und die frage ist ob sie mit demselben Ehrgeiz gestern spielte als wenn es eine Gegnerin gewesen wäre die ihr nicht so verhältnismäßig nah steht.

Wie schon gesagt, war nur ein kurzer Gedanke und soll nicht Kerbers hochverdienten erfolg schmälern.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Tennis

Beitrag von Invincible1958 » Montag 16. Juli 2018, 20:22

Lativ hat geschrieben:
Sonntag 15. Juli 2018, 20:52
Vor dir ist kein Sportlicher Hot Spott sicher, erst Wimbledon und dann Silverstone. :lol:
Aktuell Live aus Moskau ? ;)
... wenn England es ins Finale geschafft hätte, wer weiß? ;-)

Nein, WM-Finale reizt mich live nicht so sehr (es sei denn eine richtig gute deutsche Mannschaft würde spielen).
Aber da wären die Tickets ja nochmal teurer als bei der Formel 1.
Lativ hat geschrieben:
Sonntag 15. Juli 2018, 20:52
Weißt du welcher Gedanke sich gestern ganz kurz aufdrängte, gut Williams hat fast alles Gewonnen was dieser Sport hergibt und wenn man dann mal eine Niederlage erleidet nimmt man das mit der nötigen Ruhe und gönnt einfach aber die beiden sind Befreundet und die frage ist ob sie mit demselben Ehrgeiz gestern spielte als wenn es eine Gegnerin gewesen wäre die ihr nicht so verhältnismäßig nah steht.

Wie schon gesagt, war nur ein kurzer Gedanke und soll nicht Kerbers hochverdienten erfolg schmälern.
Williams schenkt nichts her.

Das sieht man ja auch an den diversen Finals, die sie gegen ihre eigene Schwester gespielt hat.
Die Duelle waren immer heiß umkämpft.

Sie war vorgestern einfach schwach. Und Kerber hat es knallhart ausgenutzt.

Trotzdem ist Serena für mich bei den US Open wieder die Favoritin.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10420
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Tennis

Beitrag von MH207 » Montag 16. Juli 2018, 20:59

Invincible1958 hat geschrieben:
Montag 16. Juli 2018, 20:22

Williams ...

Sie war vorgestern einfach schwach. Und Kerber hat es knallhart ausgenutzt.
Das hat gestern aber noch ein bisschen anders geklungen ...
Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 15. Juli 2018, 20:31
Ich habe Williams Halbfinale gegen Görges auf BBC One gesehen. Und da war Serena ganz die Alte.
Von daher ist Kerbers Spiel höher einzuschätzen als viele das sehen. Ja, Williams hatte nicht ihren besten Tag.
Aber Kerber hat ihr die Fehler auch aufgezwungen. Denn Williams ist ja nicht ohne Grund ins Finale gekommen.
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4339
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Tennis

Beitrag von Mattis » Montag 16. Juli 2018, 21:26

Osaka, Bencic, Kasatkina, Ostapenko, Williams. Alle haben gegen Kerber ihre UEs massiv nach oben geschraubt. Das ist alles kein Zufall.

Wenn Angie so returniert gegen Williams und damit die größte Waffe neutralisiert, dann bleibt mit dem aktuellen Fitnessstand von Serena nicht mehr viel übrig.

Serena lag im September praktisch auf dem Totenbett mit mehreren Embolien, dazu die überhaupt sehr problematische Geburt ihrer Tochter.
Sie war einfach noch nicht so weit und gegen eine fokussierte Kerber war das einfach noch nicht genug.

Ihr Draw zuvor war auch recht dankbar, da konnte sie alleine mit ihrer mentalen Stärke und dem Aufschlag so viel Schaden anrichten, dass es am Ende reichte.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4960
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Tennis

Beitrag von student a.d. » Montag 16. Juli 2018, 21:56

Ihre UEs? Ich stehe gerade auf dem Schlauch und frage mich, was das bedeutet.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10420
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Tennis

Beitrag von MH207 » Montag 16. Juli 2018, 23:26

Unforced Errors.
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Tennis

Beitrag von Invincible1958 » Montag 16. Juli 2018, 23:35

MH207 hat geschrieben:
Montag 16. Juli 2018, 20:59
Invincible1958 hat geschrieben:
Montag 16. Juli 2018, 20:22

Williams ...

Sie war vorgestern einfach schwach. Und Kerber hat es knallhart ausgenutzt.
Das hat gestern aber noch ein bisschen anders geklungen ...
Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 15. Juli 2018, 20:31
Ich habe Williams Halbfinale gegen Görges auf BBC One gesehen. Und da war Serena ganz die Alte.
Von daher ist Kerbers Spiel höher einzuschätzen als viele das sehen. Ja, Williams hatte nicht ihren besten Tag.
Aber Kerber hat ihr die Fehler auch aufgezwungen. Denn Williams ist ja nicht ohne Grund ins Finale gekommen.
Einmal habe ich geschrieben "Williams hatte nicht ihren besten Tag" und einmal "Sie war vorgestern einfach schwach".
So anders klingt das für mich nicht.

Mit "schwach" meine ich natürlich "schwach für Williams-Verhältnisse", nicht schwach im Vergleich mit 99% aller anderen Spielerinnen.

Und Kerber hat diese Schwäche ausgenutzt, und Williams die Fehler aufgezwungen.
Schließt sich für mich nicht aus, meine Analyse von gestern und heute. :-)

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4960
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Tennis

Beitrag von student a.d. » Montag 16. Juli 2018, 23:36

MH207 hat geschrieben:
Montag 16. Juli 2018, 23:26
Unforced Errors.
Ah perfekt, danke!
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10420
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Tennis

Beitrag von MH207 » Dienstag 17. Juli 2018, 20:06

Invincible1958 hat geschrieben:
Montag 16. Juli 2018, 23:35

Mit "schwach" meine ich natürlich "schwach für Williams-Verhältnisse", nicht schwach im Vergleich mit 99% aller anderen Spielerinnen.
So ist es besser nachvollziehbar. Passt für mich :P

Schätze auch, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Serena Williams ihren 24. Grand Slam holt und mit M. Court gleichzieht ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4837
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Tennis

Beitrag von Lativ » Dienstag 17. Juli 2018, 20:32

Fehlt nur noch der Golden Slam, aber der dürfte noch auf Jahre oder Jahrzehnte Steffi Graf Exclusive sein.

Erschreckend wie schlecht manche Reporter sich vorab Informieren als es beim Final Match Kerber - Williams hieß der 8te Wimbledon Titel wäre Rekord aber in Wirklichkeit wäre es der 10te, zumindest alleinig, denn 9 x hat Martina Navrátilová Wimbledon gewonnen.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Tennis

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 17. Juli 2018, 22:21

Lativ hat geschrieben:
Dienstag 17. Juli 2018, 20:32
Fehlt nur noch der Golden Slam, aber der dürfte noch auf Jahre oder Jahrzehnte Steffi Graf Exclusive sein.
Und nicht zu vergessen: Steffi Graf hat ALLE Titel vor ihrem 30. Geburtstag geholt.

Das hat Serena nicht geschafft. Hätte Steffi, die ja selbst in ihrer letzten Saison 1999 noch die French Open gewonnen hat, weitergespielt,
wären da noch ein paar Grand Slam Titel dazugekommen. Von daher ist es schwer Serenas Erfolg mit einer jetzt schon 7 Jahre längeren Karriere mit Steffi zu vergleichen. Auf den vergleichsweise kurzen Zeitraum, in dem Steffi aktiv war, kommen mehr Titel als bei allen anderen.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4837
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Tennis

Beitrag von Lativ » Mittwoch 18. Juli 2018, 01:32

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 17. Juli 2018, 22:21
Lativ hat geschrieben:
Dienstag 17. Juli 2018, 20:32
Fehlt nur noch der Golden Slam, aber der dürfte noch auf Jahre oder Jahrzehnte Steffi Graf Exclusive sein.
Und nicht zu vergessen: Steffi Graf hat ALLE Titel vor ihrem 30. Geburtstag geholt.

Das hat Serena nicht geschafft. Hätte Steffi, die ja selbst in ihrer letzten Saison 1999 noch die French Open gewonnen hat, weitergespielt,
wären da noch ein paar Grand Slam Titel dazugekommen. Von daher ist es schwer Serenas Erfolg mit einer jetzt schon 7 Jahre längeren Karriere mit Steffi zu vergleichen. Auf den vergleichsweise kurzen Zeitraum, in dem Steffi aktiv war, kommen mehr Titel als bei allen anderen.
Diesen Erfolg=Alters Vergleich hab ich nie angestellt, aber so lernt man wieder was dazu.

Weißt du noch als Steffi Graf ihre Karriere hat ausklingen lassen wie sie auf die Neue Generation in form der Williams Schwestern traf ?
Die Williams Schwestern damals noch mit diesen Kettenglieder Elementen zu ner Rasterfrisur Frisiert, süss sah sie damals aus. :oops:
Mit mühe hat Graf damals einmal gegen Serena gewonnen.

S. Williams wird ja 37 Jahre alt, noch 2-3 Jahre dann wird sie sich wohl verabschieden, denn nur um noch dabei zu sein, das dürfte nicht ihr Anspruch sein.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Tennis

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 18. Juli 2018, 20:28

Lativ hat geschrieben:
Mittwoch 18. Juli 2018, 01:32
Weißt du noch als Steffi Graf ihre Karriere hat ausklingen lassen wie sie auf die Neue Generation in form der Williams Schwestern traf ?
Die Williams Schwestern damals noch mit diesen Kettenglieder Elementen zu ner Rasterfrisur Frisiert, süss sah sie damals aus. :oops:
Mit mühe hat Graf damals einmal gegen Serena gewonnen.
Ja, Graf hat einmal gegen Serena gewonnen, und kurz darauf das Finale beim Turnier in Indian Wells 1999 gegen sie verloren. Das war eine Art Wachwechsel. Im selben Jahr hat Serena dann auch ihren ersten Grand Slam gewonnen bei den US Open. Und Steffi kurz zuvor ihren letzten Grand Slam in Paris.

Wenn man mal bedenkt, dass das jetzt schon 19 Jahre her ist, und Serena immer noch in der Weltspitze mitspielt.
So lange Karrieren im Tennis gibt es selten.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4837
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Tennis

Beitrag von Lativ » Sonntag 14. Juli 2019, 20:26

Hammer was Federer und Djokovic im Wimbledonfinale abgespult haben, das ist schier Wahnsinn ! :Up:

Zwei Rekorde an einem Tag.

1. Mit 4:57 Std. längstes Finale der Wimbledon Geschichte.
2. Erstmalig entscheidet der Tiebreak im 5. Satz des Finales. Normal geht es ja glaub ich bei 6:6 in den Tiebreak, im fünften Satz bei 12:12.

Wenn man bedenkt das Federer nachdem er das Break geschafft hat zum 8:7 zwei Matchbälle hatte und beide vergeben hat und jetzt der unterlege ist.

An Djokovic stelle würde ich Federer dazu holen und beide heben den Pokal hoch, eigentlich kennt so ein Spiel keinen Verlierer.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4960
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Tennis

Beitrag von student a.d. » Sonntag 14. Juli 2019, 23:11

Lativ hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 20:26
Hammer was Federer und Djokovic im Wimbledonfinale abgespult haben, das ist schier Wahnsinn ! :Up:

Zwei Rekorde an einem Tag.

1. Mit 4:57 Std. längstes Finale der Wimbledon Geschichte.
2. Erstmalig entscheidet der Tiebreak im 5. Satz des Finales. Normal geht es ja glaub ich bei 6:6 in den Tiebreak, im fünften Satz bei 12:12.

Wenn man bedenkt das Federer nachdem er das Break geschafft hat zum 8:7 zwei Matchbälle hatte und beide vergeben hat und jetzt der unterlege ist.

An Djokovic stelle würde ich Federer dazu holen und beide heben den Pokal hoch, eigentlich kennt so ein Spiel keinen Verlierer.
Und das in Federers Alter. :D
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Tennis

Beitrag von Invincible1958 » Montag 15. Juli 2019, 17:57

Ich war gestern live im Stadion dabei. Was für eine Atmosphäre. Wobei der Moment des verwandelten Match-Balls fast eine Art Anti-Climax dargestellt hat, weil gefühlt 90% des Stadions hinter Federer stand und ihn alle bis zur letzten Sekunde nach vorne gepeitscht haben.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4837
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Tennis

Beitrag von Lativ » Montag 14. September 2020, 12:46

Scheiße war das ein Nervenkrieg, ein Hammer, ein grandioses denkwürdiges Match mit Weltklasse Tennis und zwei Spielern die zum Schluss nur noch der pure wille antreibt auf aufrecht hält insbesondere im fall von Thiem.
So schön wie die Geschichte war, so bitter das Ende aber beide haben den Sieg verdient. Wer das Match gesehen hat wird mir zustimmen das hier keiner von beiden besseres Tennis als der andere gespielt hat sondern es so verdammt knapp war das auch glück mit eine rolle spielte.

Zverev war so nah, so unfassbar naaaah dran am Titel. Erst gewinnt er die ersten beiden Sätze und Thiem kommt nicht in die Partie. In der Folge macht Zverev druck um das ganze schnell zu beenden im hinterkopf wissend das Thiem jederzeit den zugriff zum Spiel entwickeln kann. Das geht nach hinten los denn Zverev macht durch den druck fehler was Thiem ermutigt.
Nachdem Zverev so gerade den zweiten Satz retten konnte verliert er den dritten und vierten Satz und im Fünften, leider erst im fünften kommt es zum Thriller. Beide wechseln sich ab hin und her mit dem Punktegewinn, kurioserweise wird das jeweilige eigene Aufschlagspiel für denjenigen zur belastung und doch gelingt es Zverev sich auf 5:3 abzusetzen aber verfehlt den Sack zuzumachen. Thiem holt das 4:5 und das 5:5 eh er 6:5 in führung geht, dann gleicht Zverev auf 6:6 aus und es geht in den Tiebreak. In diesem geht Zverev 2:0 in Führung eh ihn Thiem überholt und beim Stand von 5:5 die beiden letzten Punkte macht.

Ärgerlich fand ich das 6:5 von Thiem im Tiebreak als Zverev zu früh ans Netz lief.

Über 4 Std. hat das ganze gedauert.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Tennis

Beitrag von Invincible1958 » Montag 14. September 2020, 13:21

War natürlich auch bis 2:20 Uhr gestern Nacht dabei.
Beide hatten es absolut verdient.

Freu mich auch schon auf die Hamburg European Open vom 19. bis 27. September. Hab mir Tickets für alle 9 Turniertage geholt.
Das beste Teilnehmerfeld seit 2008.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4339
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Tennis

Beitrag von Mattis » Dienstag 15. September 2020, 02:20

Wo genau hast du denn da Weltklasse Tennis gesehen?
Ich habe da nur gesehen, weswegen Nadal, Federer und Djokovic noch immer die großen Titel gewinnen.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4837
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Tennis

Beitrag von Lativ » Dienstag 15. September 2020, 13:11

Mattis hat geschrieben:
Dienstag 15. September 2020, 02:20
Wo genau hast du denn da Weltklasse Tennis gesehen?
Ich habe da nur gesehen, weswegen Nadal, Federer und Djokovic noch immer die großen Titel gewinnen.
Ich habe nicht geschrieben durchgängig aber zum großen Teil !

Im ersten und bis mitte des zweiten Satzes hat Zverev ein richtig starkes Spiel geboten und es klar dominiert mit nur wenig fehlern eh Thiem in die Partie hinein fand und den Spieß von mitte des zweiten bis zum vierten umdrehte. Im fünften haben beide dann Leidenschaftlich gekämpft, sich zum teil lange Ballwechsel geliefert und wie geschrieben hat Speziell Thiem fast jeden Ball erreicht selbst wenn ihn Zverev von einer seite zur anderen Jagte. Zum Ende hin haben sie auf dem Zahnfleisch gespielt und die fehler nahmen natürlich unter zunehmenden druck auch zu.

Für mich war das ein grandioser Fight mit wenn du denn so genau darauf bestehst 'Phasenweise' Weltklasse Tennis, von zverev, von Thiem und zum schluss von beiden.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Tennis

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 15. September 2020, 13:51

Mattis hat geschrieben:
Dienstag 15. September 2020, 02:20
Wo genau hast du denn da Weltklasse Tennis gesehen?
Ich habe da nur gesehen, weswegen Nadal, Federer und Djokovic noch immer die großen Titel gewinnen.
Ich war letztes Jahr live in Wimbledon beim 5-Stunden-Finale von Djokovic und Federer dabei.
Das war ein ähnlicher Nervenkrieg wie vorgestern zwischen Thiem und Zverev.

Da ging es auch nicht in jedem Satz um Schönspielen und Weltklasse-Tennis.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4339
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Tennis

Beitrag von Mattis » Dienstag 15. September 2020, 21:29

Thiem war im ersten Satz jenseits von gut und Böse. Es gab keine Phase, in denen beide wirklich mal stark gespielt haben und das sieht man auch an der Statistik.

Mal das von Invincible genannte Wimbledon Finale:

148/114 Winner/UE-Ratio

Bei Thiem und Zverev war es 95/120. Das war für ein Finale einfach schwach.


Beide können wirklich klasse Tennis spielen, dieses Finale fand ich aber ehrlich qualitativ nicht eines GS-Finales würdig.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3070
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Tennis

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 15. September 2020, 21:53

Beim 1000er-Turnier in Rom haben die Deutschen nun ein schwaches Bild abgegeben.

Struff (ATP 30), Kerber (WTA 22) und Görges (WTA 41) in der ersten Runde raus.

Dominik Koepfer (ATP 97) hat es als Einziger in die zweite Runde geschafft, trifft dort aber auf Gael Monfils (ATP 9). Da wäre ein Weiterkommen schon ein kleines Wunder.

Thiem und Zverev hatten ja ihren Start in Rom abgesagt. Thiem hat nun verkündet, dass er auch in Hamburg nicht spielen wird, und somit ohne Vorbereitungsturnier auf Sand bei den French Open antritt. Ob Zverev in Hamburg antritt, wird sich wohl morgen entscheiden. Ich kann mir aber vorstellen, dass er es Thiem nachmacht, und nach Rom auch Hamburg auslässt. Obwohl man sagen muss, dass Sand Zverevs ungeliebtester Belag ist. Das kann ohne Match-Praxis vorher in Paris dann auch schnell in die Hose gehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste