Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Von 1895 bis heute...
student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 11. März 2021, 23:08

COMING IN 7,5/10

Zugegeben zuweilen reichlich klischeehaft. Insgesamt aber dennoch wirklich sehr unterhaltsam und schön.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 332
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 12. März 2021, 07:50

Amy und die Wildgänse - 8/10

Auf Blu-ray gesehen. Schöner Naturfilm mit einer jungen Anna Paquin und Jeff Daniels in den Hauptrollen - und natürlich viele Wildgänse.

Ein Mädchen zieht nach dem Tod ihrer Mutter zu ihrem Vater in die Wildnis von Kanada. Dort findet sie Wildgänseeier, kümmert sich um diese bis die Vögel schlüpfen. Da das Mädchen das erste ist, was die Wildgänse sehen, sind sie auf sie geprägt. Da Wildgänse im Herbst in den Süden ziehen, kauft und bastelt der Vater Kleinflugzeuge zusammen, um die Vögel nach Florida zu führen.

Fischer
Fan
Fan
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 18:32
Wohnort: Hagen

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Fischer » Freitag 12. März 2021, 11:31

Mystic River (2003) 9/10

Günstig auf Blu-Ray gekauft. Sean Penn und Tim Robbins in ihren besten Rollen

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 13. März 2021, 00:29

Fischer hat geschrieben:
Freitag 12. März 2021, 11:31
Mystic River (2003) 9/10

Günstig auf Blu-Ray gekauft. Sean Penn und Tim Robbins in ihren besten Rollen
Absolut! Ein grandioser Film.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 13. März 2021, 00:33

ANGEL HAS FALLEN 6/10

Nette Action-Unterhaltung. Kommt daheim auf dem Fernseher jedoch deutlich schlechter zu Geltung, als im Kino, Sehr gelungene Effekte, da wurde einiges aufgefahren.


YES DAY - NETFLIX 7,5/10

Sehr unterhaltsame Familienkomödie (82 Minuten Laufzeit), in welcher der Spaß an erster Stelle steht. Inhaltlich aber ziemlich sinnfrei.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 14. März 2021, 00:30

EMMA. 8/10
Toll fotografiert, ausgestattet und gespielt.


JURASSIC WORLD 7,5/10
Unterhaltsame Abenteueraction.


JURASSIC WORLD 2 - 7,5/10
Ebenso unterhaltsam wie sein Vorgänger. Tolle Effekte.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 332
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 14. März 2021, 08:56

Snake Blisken - Die Klapperschlange (Escape From New York) - 7,5/10

Auf DVD gesehen. Kultklassiker von John Carpenter mit Kurt Russell in der Hauptrolle. Ist schon ziemlich trashig, kann man aber noch gucken.

Die schwarze Windmühle - 7/10

Auf 3-SAT aufgezeichnet. Thriller bzw. Agentenfilm aus den 70ern mit Michael Caine in der Hauptrolle. Er ist Agent für GB. Sein Sohn wird entführt, er wird erpresst und die Bösen versuchen, ihm die Schuld in die Schuhe zu schieben, um einen Doppelagenten zu schützen. Spannend.

Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes - 9,5/10

Der Klassiker mit Harrison Ford. Der erste Teil ist noch etwas ernsthafter als die folgenden (zumindest zwei) Teile.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 14. März 2021, 23:27

JURASSIC PARK 9/10

Spannender, sehenswerter Klassiker mit erstaunlich vielen losen Fäden/offenen Enden.


JURASSIC PARK 2 - 6/10

Solide spannenden Dino-Abenteueraction. Allerdings fehlen der Produktion ein wenig das Herz und die Emotionen.


JURASSIC PARK 3 - 5/10

An den Spezialeffekten gibt es weiterhin absolut nichts auszusetzen. Ansonsten ist der Streifen jedoch eher recht lieblos geraten.



PS: Das waren jetzt erst mal genug Dino-Filme für die nächste Zeit. :mrgreen:
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 332
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Montag 15. März 2021, 07:40

Um ein Schnurrhaar - 6/10

Anime-Film, den es auf Netflix geht. Ein Mädchen hat von einer Katze eine Katzenmaske erhalten, so dass sie zwischen Mensch und Katze hin- und her wechseln kann. Als Katze verliebt sie sich in einen Mitschüler und kann die beiden Realitäten nicht so ganz unterscheiden. Dann fordert die Katze, dass sie sich für eine Daseinsform entscheiden muss. Hat mich nicht gepackt, bin aber auch kein Katzenfreund.

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 332
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Dienstag 16. März 2021, 12:01

French Connection - Brennpunkt Brooklyn - 8/10

Krimi-Klassiker, den es derzeit bei Disney+ gibt, mit Gene Hackman und Roy Scheider in den Hauptrollen. Dazu gibt es eine interessante Filmanalyse von Wolfgang M. Schmitt auf YouTube.

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 332
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Donnerstag 18. März 2021, 13:38

Auf Blu-ray gesehen:

Ride Your Wave - 7,5/10

Anime-Film über eine junge Frau, die begeistert surft und in eine Stadt am Meer zieht, um dort zu studieren und ihrem Hobby nachzugehen. Sie verliebt sich in einen jungen Mann, der dann als Feuerwehrmann verunglückt. Sie vermisst ihn unermesslich und irgendwann, wenn sie ihr gemeinsames Lied singt, erscheint er ihr im Wasser. Schöner Anime-Film, auch wenn die Geschichte natürlich ziemlich weit hergeholt ist.

Indiana Jones und der Tempel des Todes - 9,5/10

Zweiter Teil der Reihe, in dem so viel passiert und der so viele ikonische Szenen hat: Die James-Bond-Hommage am Anfang, das "Festessen" im Palast, die ganzen Szenen im unterirdischen Tempel, die Verfolgungsjagd in den Loren. Nur Kate Capshaw nervt etwas, aber das gehört natürlich zu ihrer Rolle.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 19. März 2021, 00:39

THE TRIAL OF THE CHICAGO 7 5/10 - NETFLIX

Inhaltlich natürlich interessant, aber ich fands zumeist ziemlich umgesetzt.

Die Oscar-Nominierungen für BESTER FILM, KAMERA und NEBENDARSTELLER erschließen sich mir persönlich nicht wirklich. Die Musik fand ich zudem recht beliebig.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 332
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 19. März 2021, 14:25

Der Sternwanderer - 9/10

Auf Blu-ray einen weiteren meiner Lieblingsfilme gesehen. Die Fantasy-Liebes-Komödie nach Neil Gaiman mit einer zauberhaften Claire Danes in der Hauptrolle und vielen bekannten Stars in Nebenrollen wie Robert DeNiro als Pirat und Blitzefänger, Michelle Pfeiffer als böse Hexe, ein damals noch unbekannter Henry Cavill als arroganter Schnösel, Sienna Miller als verwöhnte Dorfschönheit und Mark Strong als skrupelloser Thronanwärter. Lustig und romantisch.

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1267
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Freitag 19. März 2021, 14:26

Zach Snyders Justice League Gesehen auf Sky

Ich muss zugestehen, ich war kein großer Fan der Kinoversion der Justice League. Auch war ich sehr skeptisch, ob denn der gestern auf sky veröffentlichte Snyder Cut denn so viel besser werden würde, als die Bekannte aber wenig geliebte Kinoversion von Whedon. Er ist es und noch viel mehr. Nicht nur das der Ton ein ganz anderer ist als bei der Kinoversion. In der Version von Zach Snyder gibt es ein vollkommen neues Ende, sowie neue Figuren, schon bekannte Figuren wie Cyborg oder Flash bekommen einen ganz anderen Focus. Flash ist bei weitem nicht mehr der nervige Zirkusclown den er in der Kinoversion noch war. Cyborg wird in der Snyderversion zu einer der Hauptfiguren. Eine Fortsetzung wird am Ende angedeutet. Bin mal gespannt, ob die Fans so derart begeistert von diesem Snyder Cut sind, das sie dann für eine Fortsetzung basierend auf dieser Version sind. Der Film, in dieser Version, hat für mich fast schon die Qualität von Avengers Endgame oder Infinity War, zumindest braucht sich diese Version vor den Marvelfilmen nicht mehr verstecken. Großartig.

Meine Bewertung: 09/10

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2013
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von mercy » Freitag 19. März 2021, 21:03

Zack Snyder's Justice League 8,5/10

Nach dem schrecklichen "Original" nun eine atemberaubende Version. War trotz der Länge sehr kurzweilig.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 19. März 2021, 22:28

CODE AVA 7/10

Kurz und bündig, durchaus spannend und super Action. Allerdings gönnt sich der Film immer mal wieder unerklärliche Pausen in denen pseudotiefschürfend daher gesäuselt wird. Als absolut reiner Actionkracher wäre AVA besser gewesen.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 20. März 2021, 01:22

FREIES LAND 9,5/10

Sehr atmosphärisch und spannend, exzellent gespielt.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 332
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Samstag 20. März 2021, 08:12

Jack Snyder's Justice League - 7,5/10

Die vierstündige Neufassung des Films Justice League von Joss Whedon macht vieles richtig. Der Film aus dem Jahr 2017 war richtig schlecht. Von daher konnte die Neufassung nur besser werden. Zuerst irritiert der Film mit einem Bildformat von ca. 4:3. Warum der Regisseur das gewählt hat, kann ich nicht nachvollziehen - wer hat heute noch einen solchen Fernseher? - aber interessanterweise merkte ich das nach ein paar Minuten nicht mehr.

Der Film kann sich bei 4 Stunden Laufzeit mehr Zeit für die einzelnen Charaktere nehmen. Dies macht er auch, es werden viele Vorgeschichten erzählt und die Motivationen der Figuren erklärt. Auch wenn mehrere Figuren zusammen kommen, wird dies ausführlich geschildert. Es gibt zum Glück nur wenige Jokes und Oneliner. Die Bösewichte sind etwas eindimensional, aber das sind wir von Marvel gewohnt. Die Action ist super, auch wenn mir das zu viel CGI war. Aber auch das sind wir von Marvel gewohnt.

Ich habe bei der Note zwischen 7,5 und 8 geschwankt, mich dann für die niedrigere entschieden. Vier Stunden waren zu lang. Und es wurden ein paar Charaktere vernachlässigt, hier insbesondere Lois Lane bzw. Amy Adams, die eine tolle Schauspielerin ist aber hier verschenkt wurde. Auch Officer Gordon bzw. J.K. Simmons, ebenfalls ein hervorragender Schauspieler, hat hier nur einen eher lustlosen Auftritt.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 21. März 2021, 00:12

DIE FIRMA 7/10

Nett gemacht, aber erst im letzten Drittel wird es mal so richtig spannend. Den Score des Films, der ja damals für einen Oscar nominiert wurde, fand ich zudem an vielen Stellen recht unpassend.


DIE JURY 7,5/10

Man merkt dem Film an, dass er in den 1990er-Jahren gedreht wurde. Über weite Teile spannend. Insbesondere das finale Gerichtsduell ist megagut und fast genau so gelungen wie im Buch.


1917 8/10

Exzellent gemachter Film. Emotional hat mich der Film aber trotzdem nicht so recht gepackt.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2013
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von mercy » Sonntag 21. März 2021, 01:50

Ma Rainey's Black Bottom 6/10

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 21. März 2021, 11:16

DER PRINZ AUS ZAMUNDA 2 3,5/10

Ein paar sympathische Momente und tolle Maske, aber die Story kann man echt das Klo runterspülen.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 332
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Montag 22. März 2021, 10:38

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug - 10/10

Der dritte Teil der Indiana Jones-Reihe und meiner Meinung nach der beste Teil. Die Highlights sind das perfekte Zusammenspiel von Harrison Ford und Sean Connery.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Montag 22. März 2021, 22:25

DER REGENMACHER 8/10

Tolle Stimmung, toll inszeniert.


DER KLIENT 8,5/10

Superspannend. Für mich die beste Adaption eines Grisham Romans.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Dienstag 23. März 2021, 23:15

BORAT 2 8/10 OF

Ich bin positiv überrascht und habe mich köstlich amüsiert. Das die Hauptdarstellerin für einen Oscar nominiert wurde, finde ich zwar noch immer überraschend, ist aber nicht unbedingt unverdient.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 332
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 24. März 2021, 08:35

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels - 5,5/10

Bisher letzter Teil der Indi-Reihe. Eigentlich mit Cate Blanchett, Shia LaBeouf, Ray Winstone, Karen Allen, John Hurt und Jim Broadbent richtig gut besetzt. Aber der Film zündet nicht und langweilt mit seiner Außerirdischen-Thematik.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast