Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Von 1895 bis heute...
Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Montag 5. Juli 2021, 12:00

Palm Springs - 7/10

Kleiner Film mit vielen Seriendarstellern über eine Zeitschleife. Der Film hat gut unterhalten, aber die letzten Szenen, insbesondere die im Abspann, machte für mich den Film unlogisch, soweit Logik und Zeitschleife überhaupt zusammen passen. Daher leichte Abwertung trotz sympathischer Besetzung.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 7. Juli 2021, 09:29

Entscheidung in der Tiefe - 7,5/10

Französischer U-Boot-Thriller mit Omar Sy in einer Hauptrolle und Paula Beer in einer Nebenrolle. Der Film, der am Montag beim ZDF lief, wird aus der Sicht eines Sonar-Akustikers gezeigt. Durch eine Fehleinschätzung gefährdet er die Rettungsmission für französische Soldaten und verliert seinen Job. Doch dann eskalieren die Ereignisse, Russland bedroht Finnland und die Welt steht am Rande eines Krieges, als eine Atomrakete auf Frankreich abgefeuert wird.
Der Film erfindet das U-Boot-Genre nicht neu, ist aber spannend mit einem sympathischen Helden inszeniert.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 11. Juli 2021, 07:50

Der Teufel trägt Prada - 7,5/10

Der Film macht immer noch Spaß, auch wenn einige Storyentwicklungen frühzeitig angekündigt werden. Aber die Performances von Anne Hathaway, Stanley Tucci und insbesondere Meryl Streep als Miranda Priestley sind herausragend. Wobei ich nicht unter einer Chefin wie Miranda arbeiten möchte - da würde ich es keine Woche aushalten.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 14. Juli 2021, 07:35

Die Mitchells gegen die Maschinen - 8/10

Ein Netflix-Animationsfilm über eine Familie, die ihre Tochter - gegen deren Willen - zur Uni nach Kalifornien fahren will. Während sie unterwegs sind, übernimmt eine böse KI die Weltherrschaft und setzt alle Menschen fest. Bis auf die Mitchells, die sich verstecken konnten und nun gegen die Maschinen mit ihren sehr limitierten Möglichkeiten kämpft. Sehr witzig und spannend und voller verrückter Ideen.

Luca - 7,5/10

Der neue Pixar-Film, den es bei Disney+ gibt. Zwei junge Seemonster gehen an Land, wo sie dann wie normale Jungen aussehen, nehmen mit einem einheimischen Mädchen an einem verrückten Triathlon (Schwimmen, Pasta-Essen, Fahrrad fahren) teil, um sich mit dem Gewinn eine Vespa kaufen zu können. Schöner Film, hat aber nicht ganz die frischen Ideen wie bei den Mitchells, der mir etwas besser gefallen hat.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5132
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 14. Juli 2021, 16:12

AWAKE 7/10 - NETFLIX

Sehenswerter Endzeitfilm mit gelungener Atmosphäre, gut gespielt.


BOSS LEVEL 6/10 - AMAZON PRIME

Anfangs mau, fängt sich dann aber und ist solide Unterhaltung.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 16. Juli 2021, 10:56

Kick-Ass 2 - 8/10

Zweiter Teil der Comic-Verfilmung. Viele verrückte Ideen. Und Jim Carrey in einer ernsteren Rolle ist kaum zu erkennen aber dafür klasse. Der Film macht viel Spaß. Gesehen auf Blu-ray.

The Marksman - 5,5/10

Durchschnitts-Actionfilm mit Liam Neeson als Farmer aus dem Südwesten der USA, der einem jungen Imigranten, der von den bösen Leuten eines Kartells gejagt wird, weil sein Onkel Geld unterschlagen hat, gejagt wird. Kann man sich ansehen. Gibt es gegen Geld u.a. bei Amazon.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Samstag 17. Juli 2021, 13:37

Blackfox - 7,5/10

Anime-Film den ich auf Blu-ray gesehen habe. Dieser Anime erzählt eine typische Superhelden-Origin-Story á la "Batman Begins" oder "Spiderman". Ein Mädchen erlebt mit, wie Familienangehörige von Militärs und Kollegen ihres Vaters getötet werden. Ihr Vater weigerte sich, eine technische Erfindung für militärische Zwecke zuzulassen. Nach einem Zeitsprung ist die dann junge Frau dabei, Rache zu üben. Dabei nutzt sie auch die Erfindungen ihres Vaters. Um ihr Leben nicht zu gefährden, muss sie sich durch eine Maske schützen.

Ein Ansatz, den man natürlich aus diversen Comic-Verfilmungen kennt. Bei japanischen Anime-Filmen oder -Serien ist mir so eine klassische Origin-Erzählung bisher noch nicht begegnet.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 18. Juli 2021, 09:20

Vier himmlische Freunde - 7/10

Ein Freund hat mir den Film ausgeliehen, mir sagte er nichts. Es spielen noch sehr junge Schauspielerinnen wie Robert Downey Jr., Keira Sedgewick, Elisabeth Shue, Charles Grodin, Alfre Woodard und Tom Sizemore mit. Vier Personen kommen bei einem Busunfall um. Sie bleiben jedoch auf der Erde und werden an ein Baby gebunden. Jahre später ist aus dem Baby ein junger Mann (Downey Jr.) geworden. Die Geister, die vom Himmel vergessen wurden, werden jetzt nach und nach abgeholt. Vorher wollen sie jedoch eine offene Dinge aus ihrem früheren Leben in Ordnung bringen und brauchen dafür die Hilfe des jungen Manns, da nur er sie sehen kann.
Insgesamt eine familienfreundliche, manchmal etwas schnulzige Komödie. Robert Downey Jr. zeigt hier, dass er ein sehr guter Schauspieler ist.

Predator - 9,5/10

Das Gegenprogramm zu dem familienfreundlichen Film. Annähernd perfekter Actionfilm mit einem tollen Arnold Schwarzenegger und Carl Weathers in den Hauptrollen. Sehr intensiv und spannend und - wie in den 80ern üblich - recht blutig. Den Film sowie die Fortsetzung gibt es bei Disney+.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 21. Juli 2021, 10:21

Spider-Man - 8,5/10

Der erste Spider-Man Film mit Tobey Maguire, der gemeinsam mit dem ersten X-Men-Film die weiteren Comic-Verfilmungen geprägt hat und außerdem einer der besten Origin-Filmen ist. Die Schauspieler sind klasse, die Story spannend und die Ausstattung toll. New York spielt auch eine große und wichtige Rolle. Nur ein paar Computereffekte sehen heutzutage nicht mehr toll aus. Aber das kann man dem Film nicht vorwerfen.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 23. Juli 2021, 08:23

Words Bubble Up Like Soda Pop - 7,5/10

Netter Anime-Film, den es seit gestern bei Netflix gibt. Es geht um einen Jungen und ein Mädchen, die in den Sommerferien ihre Zeit in der örtlichen Mall verbringen. Beide tragen Masken - sie tatsächlich eine wegen ihrer hervorstehenden Zähne und Zahnspange, er Kopfhörer, um sich von der Umwelt abzugrenzen. Beide sind auch in den Sozialen Medien aktiv, sie als eine Art Influenzerin mit mehreren tausend Followern. Er postet Haikus, kurze Gedichte, mit seiner Mutter als Followerin. Beide begegnen sich durch Zufall und verbringen dann immer mehr Zeit miteinander.

Schöner Film, der auch teilweise in einer Tagespflegestätte mit alten Menschen spielt, was man eher selten in Animes oder auch normalen Filmen sieht.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2045
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von mercy » Montag 26. Juli 2021, 02:32

The Tomorrow War 6/10

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1280
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Montag 26. Juli 2021, 08:50

Gesehen auf Disney Plus

The Empty Man: 08/10


Gesehen auf Netflix

Blood Red Sky: 08/10

Fear Street Trilogie: 06/10


Gesehen auf Amazon Prime

Jolt: 08/10

You might be The Killer: 07/10


Gesehen auf Sky

Chaos Walking: 08/10

yellowbastard
Fan
Fan
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 15:10

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von yellowbastard » Montag 26. Juli 2021, 15:09

jolt 6/10
Trotz Hochglanz wirkt es irgendwie billig
hätte mehr draus machen können...

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1340
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von arni75 » Montag 26. Juli 2021, 17:33

yellowbastard hat geschrieben:
Montag 26. Juli 2021, 15:09
jolt 6/10
Trotz Hochglanz wirkt es irgendwie billig
hätte mehr draus machen können...
Millenium halt 🤷🏻‍♂️ Der gleiche Straßenzug in allen Filmen…

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Dienstag 27. Juli 2021, 08:50

Braveheart - 8,5/10

Der Historienfilm über den Schotten William Wallace mit Mel Gibson in der Hauptrolle und als Regisseur, für den er einen Oscar erhalten hat. Der Film ist mit drei Stunden etwas zu lang, insbesondere die Einführung mit Wallace als Kind und als junger Mann, der sich verliebt und dann seine Frau verliert, dauert über 45 Minuten. Ansonsten ist er spannend und gut gespielt. Die Action- und Massenszenen sind grandios. Toller Film.
Ich habe den Film auf Blu-ray gesehen. Da er von 20th Century Fox ist, müsste es ihn aber auch auf Disney + geben.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Donnerstag 29. Juli 2021, 09:40

Grand Prix - 8/10

Formel-1 Spielfilm von 1966 mit einem internationalen Cast mit u.a. James Garner, Eva Marie Saint, Yves Montand, Toshiro Mifune, Adolfo Celi und Francoise Hardy. Dieser Film wurde vor vielen bekannten Filmen mit Autoverfolgungsjagden oder Autorennen wie Le Mans, Bullitt und French Connection gedreht, hat hier aber Maßstäbe von der Inszenierung (Split-Screen, Kamera am fahrenden Auto oder vor dem fahrenden Auto) gesetzt. Er braucht sich selbst vor neuen Filmen wie "Le Mans '66" oder "Rush - Alles auf Sieg" nicht zu verstecken.

Die Story ist jetzt nicht unbedingt etwas besonderes, mit knapp drei Stunden ist er etwas zu lang. Aber die Rennszenen sind mitreisend und spannend. Gesehen auf Blu-ray.

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1280
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Freitag 30. Juli 2021, 06:18

Godzilla vs. Kong

Zugegeben die Story steht bereits im Titel und die menschlichen Darsteller sind eigentlich unnötig. Aber die Monsteraction ist wuchtig und einfach toll getrickst. Insofern hat der Film einfach einen sehr hohen Unterhaltungswert. Für Fans des subtilen Kunstfilms ist dieser Film natürlich nix. :mrgreen:

Meine Bewertung: 07/10

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 30. Juli 2021, 08:26

Spider-Man 2 - 9/10

Der zweite Teil ist noch einen Tick besser als der erste Teil. Ich liebe außerdem Doc Ock und seinen Schauspieler. Gesehen auf Blu-ray und die Version 2.1, also mit ein paar neuen Szenen und etwas längerer Laufzeit.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 1. August 2021, 09:14

The Killer - 8,5/10

Der frühe John Woo-Film mit Chow Yun-Fat in der Hauptrolle. Außerdem machen noch viele weiße Tauben mit :lol:

Spannend und blutig.

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1280
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Sonntag 1. August 2021, 09:16

Gesehen auf Sky

Judas and The Black Messiah

Tolles Thrillerdrama über den Black Panther-Aktivist Fred Hampton, der vom FBI bei einer Festnahme erschossen wird. Tolle Schauspieler, der Film ist dazu wirklich spannend inszeniert. Toll!!

Meine Bewertung:09/10

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5132
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Dienstag 3. August 2021, 23:21

MANK 3/10

Erstaunliche stinkelangweilig und zäh. Hätte ich niemals gedacht. Hatte woh seinen Grund, weshalb es so lange dauerte, bis ich mir den Film zu Gemüte führte.

Kamera und Szenenbild wirklich top, alles andere war für mich nichts. Schon lange hat sich ein Film für mich nicht mehr so gezogen wie MANK.



COOL RUNNINGS 5/10

War in meiner Erinnerung irgendwie besser. Schlecht gealtert.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Samstag 7. August 2021, 07:15

Spider-Man 3 - 7,5/10

Der dritte Spider-Man-Film mit Tobey Maguire. Und der schwächste der Reihe, auch wenn es kein schlechter Film ist. Mir hat besonders Thomas Haydon Church als Sandman gefallen. Auch die Effekte um den Sandman waren richtig gut. Während alle Szenen, in denen Spidey oder der New Goblin fliegen, ziemlich mies aussehen.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5132
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Montag 9. August 2021, 01:09

MANIAC 8/10 - NETFLIX

Leicht verrückte, aber sehr kreative, unterhaltsame und toll gespielte Serie.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Montag 9. August 2021, 10:14

Lucky Number Slevin - 7/10

Gibt es bei Amazon Prime. Schöner Gangsterfilm mit Bruce Willis, Josh Hartnett und Lucy Liu in den Hauptrollen sowie noch einige weitere bekannte Stars in Nebenrollen. Spannend, teilweise blutig und hart.

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1280
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Montag 9. August 2021, 18:53

Gesehen auf Blu-Ray

Mortal Kombat

Mich hat diese Kampf und Arschtrittparade ziemlich positiv überrascht. Es gibt tatsächlich eine Handlung, die Effekte sind gut und die Schauspieler machen den Eindruck, als hätten sie schon mal ne Schauspielschule von innen gesehen. Das hat dann doch einen ordentlichen Unterhaltungswert. Viel mehr als ich erwartet hätte. Von einem Meisterwerk ist der Film trotzdem so weit entfernt, wie die Erde zum Jupiter.

Meine Bewertung: 05/10

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast