Home-Video-Markt in Deutschland

Neuigkeiten der Film- und Kinobranche, die nichts oder wenig mit Box Office zu tun haben
Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1471
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Home-Video-Markt in Deutschland

Beitrag von Taipan » Sonntag 6. Juni 2021, 08:50

Nein ich meinte eher die Top 200 eines einzelnen Jahres. Also die Top 2.000 der 2010er.

Ich habe jetzt mal zufällig ein gutes Dutzend Filme seit 2015 aus den Box Office Mojo Charts jeweils jenseits des Jahresplatz 150 ausgewählt und geguckt, ob es die als Stream oder Physisch gibt. Das Ergbenis:

Alle waren irgendwo als Stream zum Kaufen oder leihen verfügbar. Einen Film gab es nicht Physisch zu kaufen, allerdings als Stream bei Amazon USA. Das war Fantastic Fungi, scheint ein interessanter Dokumentarfilm über das Leben von Pilzen zu sein und hatte 2019 ein US Einspiel von 1,8 Mio. USD. DVD wie gesagt gabs allerdings nicht.

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1298
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Home-Video-Markt in Deutschland

Beitrag von arni75 » Sonntag 6. Juni 2021, 09:26

Wenn du es auf Kinostarts der Vergangenheit einschränkst, hast du automatisch prominentere Filme ausgesucht, die i.d.R. dadurch eine Vorbekanntheit haben. Ob diese Vorvermarktung künftig noch den gleichen Stellenwert besitzt, wird sich zeigen und zwangsläufig werden immer mehr Filme ohne Kinostart verfügbar, dann aber in der Mehrheit nur noch digital. Was früher „Videopremieren“ waren, wird natürlich kaum noch physisch veröffentlicht, weil die Bekanntheit zu gering ist, um die höheren Kosten zu rechtfertigen. Ich begrüße grundsätzlich jede Veröffentlichung, solange man überhaupt Zugriff darauf bekommt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste