Netflix-Start statt Kino-Start

Neuigkeiten der Film- und Kinobranche, die nichts oder wenig mit Box Office zu tun haben
Antworten
loxiran
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 7. Dezember 2019, 09:49

Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von loxiran » Samstag 9. Mai 2020, 09:00

Moin,

ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum - sonst gerne an die richtige Stelle verschieben :)

Hätte da eine Frage: Gibt es eine Übersicht, wo ersichtlich ist, welche Produktionen zunächst für den Kino-Start vorgesehen waren, dann aber aus welchen Gründen auch immer direkt bei Netflix gestartet sind? Persönlich fallen mir da mit Annihilation, Emma, Trolls 2 etc. schon ein paar ein, aber aufgrund der "Schwemme" an Filmen bei Netflix habe ich ein wenig den Überblick verloren.

Vielleicht kennt ja jmd eine gute Quelle - Google hat mir da leider wenig geholfen...

Schönen Tag!

LG

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 9. Mai 2020, 10:31

Vielleicht können wir ja hier nach und nach sammeln?

Ich schmeiße noch "Berlin Berlin" in den Ring.

Geht's dir auch um andere Anbieter oder speziell nur um Netflix?

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2021
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von mercy » Samstag 9. Mai 2020, 14:21

Also "Emma" lief doch im Kino oder gibt es noch eine aktuelle Version?

loxiran
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 7. Dezember 2019, 09:49

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von loxiran » Samstag 9. Mai 2020, 14:22

Disney+ und Amazon können wir auch gerne mit aufnehmen ...

bei Disney+ würde mir da sofort Artemis Fowl einfallen

loxiran
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 7. Dezember 2019, 09:49

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von loxiran » Samstag 9. Mai 2020, 14:23

mercy hat geschrieben:
Samstag 9. Mai 2020, 14:21
Also "Emma" lief doch im Kino oder gibt es noch eine aktuelle Version?
lief der auch im kino? weil er so schnell auf netflix verfügbar war bin ich von nein ausgegangen

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1281
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von arni75 » Samstag 9. Mai 2020, 14:56

Bitte nicht die Auswertungsformen wie SVOD oder TVOD durcheinanderwerfen, denn Trolls 2 ist bisher nur TVOD/PPV verfügbar. Netflix hat zwar einige Wackelkandidaten gekauft, wo die Produzenten/Verleiher nicht mehr ins Kinorisiko gehen wollten, aber zuletzt gab es eher vorgezogene Digitalveröffentlichungen wegen fehlender Kinomöglichkeit.

Benutzeravatar
Armand
Groupie
Groupie
Beiträge: 200
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von Armand » Samstag 9. Mai 2020, 18:18

Amazon nutzt da ein weißes Band mit dem Schriftzug "Heimkino Premiere". Da sind zwar auch Filme bei, die bereits ein paar Wochen liefen, die aber noch nicht komplett raus aus den Kinos waren (z.B. der Unsichtbare).

Bloodshot
Bombshell
Birds of Prey
Trolls - World Tour
Sonic
Narziss und Goldmund
Just Mercy
Chaos auf der Feuerwache
The Rhythm Section
Lady Business

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 9. Mai 2020, 19:55

Armand hat geschrieben:
Samstag 9. Mai 2020, 18:18
Amazon nutzt da ein weißes Band mit dem Schriftzug "Heimkino Premiere". Da sind zwar auch Filme bei, die bereits ein paar Wochen liefen, die aber noch nicht komplett raus aus den Kinos waren (z.B. der Unsichtbare).

Bloodshot
Bombshell
Birds of Prey
Trolls - World Tour
Sonic
Narziss und Goldmund
Just Mercy
Chaos auf der Feuerwache
The Rhythm Section
Lady Business
Okay.
"Sonic", "Birds of Prey" und Co. liefen ja tatsächlich schon lange im Kino.
Und auch Filme wie "The Rhythm Section" liefen in anderen Ländern bereits.

Im Grunde wäre es interessant zu wissen welche Filme, die bislang NIRGENDS auf der Welt im Kino waren direkt als VOD erscheinen. Da war "Trolls" der erste Film, wenn ich mich nicht irre, oder?

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5017
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von student a.d. » Samstag 9. Mai 2020, 19:57

loxiran hat geschrieben:
Samstag 9. Mai 2020, 14:23
mercy hat geschrieben:
Samstag 9. Mai 2020, 14:21
Also "Emma" lief doch im Kino oder gibt es noch eine aktuelle Version?
lief der auch im kino? weil er so schnell auf netflix verfügbar war bin ich von nein ausgegangen
Der lief nicht auf Netflix. Ansonsten bitte ich um Quellenangabe.

Mich ärgert es immer ein wenig, wenn alle Dienste durcheinander gewürfelt werden. EVEREST lief ja auch nicht auf Netflix sondern Amazon Prime.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1281
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von arni75 » Samstag 9. Mai 2020, 23:22

Nicht nur die Dienste/Plattformen, sondern auch die Nutzungsarten werden durcheinandergewürfelt.

RotheFarmer
Fan
Fan
Beiträge: 73
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 23:58

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von RotheFarmer » Sonntag 10. Mai 2020, 11:17

Bin zurzeit etwas verwirrt was hier wirklich gesucht wird ?

Emma und Trolls World Tour sind ja beide nicht auf Netflix, sondern nur bei einigen Anbieteren als TVOD erhältlich.
Auch Annihilation war ja in denn USA im Kino nur für den Rest der Welt wurden die Rechte an Netflix verkauft.

Zwei Filme die für einen Kinostart vergesehen waren dann aber an Netflix verkauft wurden wären:

Mogli: Legende des Dschungels (Warner Brothers)
The Cloverfield Paradox (Paramount)

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9661
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 12. Mai 2021, 17:23

Nothing Compares 2 U

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1281
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von arni75 » Mittwoch 12. Mai 2021, 17:48

So ein Fan-Film lässt sich vermutlich mit geringerem Aufwand rein digital vermarkten, s.d. Netflix bei diesem Kinoexperiment kein Risiko eingehen muss.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1466
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Netflix-Start statt Kino-Start

Beitrag von Taipan » Donnerstag 13. Mai 2021, 06:43

Solch eine Liste gibt es nicht, denn es kommt darauf an wen Du fragst.

Fragst Du die Macher eines nicht von Netflix selbst produzierten Films, der dann am Ende dort exklusiv läuft, so lautet die Antwort wohl "Alle", bzw. "Meiner auf jeden Fall", da jeder von seinem Produkt so überzeugt ist, dass es unbedingt im Kino starten muss.

Fragst Du die Buchhaltung bei den Filmstudios, so kommt es wohl darauf an, welche Kostenstelle wieviel Kosten vertragen darf, je nachdem wie die Bilanz in den einzelnen Geschäftsfeldern auszusehen hat.

Fragst Du Netflix, so lautet die Antwort wahrscheinlich "Keiner", da praktisch jeder ihrer eingekauften "Originals" auf irgendeine Art und Weise irgendwo in einem Kino zu sehen war.

Fragst Du Europäer, so nennen Sie zB den von Dir genannten Annihilation und News of the World, Amis kratzen sich da nur fragend am Kopf.

Fragst Du mich, so würde ich nur den bereits weiter oben genannten Cloverfield Paradox nennen.

etc.

Mir ist natürlich bewusst, worauf Du so in etwa hinaus willst und dass es einige Filme gibt, bei denen es relativ offensichtlich ist, dass sie eigentlich für das Kino vorgesehen waren. Ironischerweise betrifft das aber eher nicht Filme, die auf Netflix laufen, sondern andere Dienste. Ich denke man kann zB ziemlich sicher sagen, dass Soul und Der Prinz von Zamunda 2 auf jeden Fall als Kino Releases gedacht waren, aber ganz sicher ist das trotzdem nicht. Es gibt ja kein Gesetz oder irgendeine Form von Strafe, wenn ein Studio seine Release Strategie ändert oder einen angekündigten Kinorelease nur als cleveres Marketing nutzt, um den Preis eines von vorneherein als Streaming Release geplanten Films in die Höhe zu treiben oder den eigenen Streaming Dienst zu pushen.

Ich hab jetzt spaßeshalber mal einen Blick in den US Startplan geworfen
http://insidekino.de/USAStarts/USAStartplan.htm

Da steht ganz weit hinten (zwischen den ganzen Untitled Filmen) am 10.11.2023 "The Shrinking of Treehorn" von Paramount. Hab ich noch wie was von gehört und sollte innerhalb der nächsten Jahre entschieden werden, dass dieser Film doch nicht in die Kinos kommt, so ist das keine große Änderung einer Releasestrategie, sondern Hollywood Business as usual. Womöglich sieht der Film niemals das Licht des Tages, sondern verschwindet einfach in der Development Hell....

Selbst große Franchises sind ja nicht von diesem Karussell ausgeschlossen. So sind aus den angedachten Star Wars Spin Offs Kenobi und Boba Fett mittlerweile Miniserien (aka sehr lange Filme), die nicht im Kino laufen, geworden. Genauso sind mit Sicherheit She-Hulk und Moon Knight zu irgendeinem Zeitpunkt mal als Kinofilme angedacht gewesen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast