Dune

Vergiss die Umfrage nicht!
Antworten
Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1303
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Dune

Beitrag von Taipan » Sonntag 28. April 2019, 07:49

Momentan für mich das absolute Highlight in 2020 (obwohl der neue Nolan, Sam Mendes Weltkriegsfilm und die anzukündigen Disney Releases natürlich nicht vergessen werden dürfen).

Auf eine (gute) Dune Neuverfilmung warte ich schon so lange ich Filme gucke. Regisseur, Cast und Komponist versprechen bisher hervorragendes. Die Dreharbeiten sind vor einem Monat gestartet. Hier mal eine nette Zusammenfassung des bisher bekannten:

https://www.imdb.com/title/tt1160419/vi ... M78H-o2vQA

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1303
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Dune

Beitrag von Taipan » Donnerstag 11. Juli 2019, 08:19

Warner arbeitet nunmehr daran das Duniverse zu erschaffen. Es wurde eine Prequelserie über die Bene Gesserit angekündigt. Denis Villeneuve wird auch hier als Showrunner fungieren und bei der ersten Epsiode sogar Regie führen.

Das sind erfreuliche Nachrichten. Das Universum von Dune ist so detailreich und komplex, dass man es mMn nur mit Mittlerde vergleichen kann und bietet daher genügend Stoff, um auf der großen und kleinen Leinwand präsentiert zu werden.

Jetzt muss nur noch die Qualität stimmen. Ich habe aber ein gutes Gefühl :)

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 987
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Dune

Beitrag von arni75 » Donnerstag 11. Juli 2019, 10:49

Dürfte dann alles exklusiv auf HBO Max laufen.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1303
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Dune

Beitrag von Taipan » Samstag 13. Juli 2019, 05:40

arni75 hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 10:49
Dürfte dann alles exklusiv auf HBO Max laufen.
Japp das stimmt wohl. Mal gucken ob und wie der Dienst dann in Deutschland läuft. Vielleicht wird ja auch der Sky Atlantic Deal mit HBO erweitert.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1219
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Dune

Beitrag von kinofan43 » Sonntag 23. Februar 2020, 11:00

Ich glaube das Duneuniversum nicht lang von Bestand sein wird. Denn für mich ist schon der erst Film ein Flop mit Ansage zumindest aus kommerzieller Sicht. Der Film soll ja jetzt am 17.12. 2020 in Deutschland starten, eine Woche früher als vorher angekündigt. Allerdings haben die Produzenten angekündigt, das es ein düsterer und alptraumhafter Film werden würde. Aber wer schaut sich in der Weihnachtszeit so einen Film an? Außerdem Denis Villneuve hat zwar mit seiner Blade Runner-Fortsetzung einen aus künstlerischer Sicht, durchaus einen guten Film gemacht, aber kommerziell gesehen war der Film ein teurer Flop. Ich fürchte das wird ihm mit Dune auch passieren. Und dann ist das Universum auch dahin.

Maik1992
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 954
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 10:40

Re: Dune

Beitrag von Maik1992 » Sonntag 23. Februar 2020, 12:33

kinofan43 hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 11:00
Ich glaube das Duneuniversum nicht lang von Bestand sein wird. Denn für mich ist schon der erst Film ein Flop mit Ansage zumindest aus kommerzieller Sicht. Der Film soll ja jetzt am 17.12. 2020 in Deutschland starten, eine Woche früher als vorher angekündigt. Allerdings haben die Produzenten angekündigt, das es ein düsterer und alptraumhafter Film werden würde. Aber wer schaut sich in der Weihnachtszeit so einen Film an? Außerdem Denis Villneuve hat zwar mit seiner Blade Runner-Fortsetzung einen aus künstlerischer Sicht, durchaus einen guten Film gemacht, aber kommerziell gesehen war der Film ein teurer Flop. Ich fürchte das wird ihm mit Dune auch passieren. Und dann ist das Universum auch dahin.
Da spricht nicht viel dagegen. Jedoch ist es einer der meistererwartenden Filme 2020. Zumindest bei uns im Forum. Kann man nur hoffen, dass genug Werbung dafür gemacht wird. Dafür, dass der Film bereits seit Ende Juli 2019 fertig gedreht wurde lassen die sich ganz schön Zeit uns einen ersten Teaser zu liefern. Also die Besetzung spricht zumindest für sich mit Zendaya, Rebecca Ferguson, Jason Momoa, Oscar Isaac, Stellan Skarsgard, Dave Bautista, Josh Brolin. Und die Filmmusik besser konnte es nicht kommen von Hans Zimmer :). Ach, es wäre zu schön, wenn sich mal wieder ein Franchise entwickeln könnte, das auf Star Wars Niveau läuft. :roll:

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8670
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Dune

Beitrag von Mark_G » Sonntag 23. Februar 2020, 12:49

Also David Lynchs Verfilmung war sicherlich auch düster und alptraumhaft und hatte bei uns in der alten Republik 1,6 Mio. Besucher (und der Start war doch tatsächlich am 14. Dezember)...
Nothing Compares 2 U

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4373
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Dune

Beitrag von Lativ » Sonntag 23. Februar 2020, 15:10

Der Stoff hat sich zum Kult entwickelt, und ist es noch heute und eine Verfilmung mit den heutigen Tech. Standard bietet ganz neue Möglichkeiten !

Denke das Villeneuve ordentlich an den Feinheiten tüftelt und uns einen Teaser/Trailer Präsentieren möchte der auf einen schlag alle Skeptiker umstimmt, und nicht wo womöglich zurecht gemeckert wird das an der Animation noch nachgearbeitet werden muss. Bleibe dabei, das wird der Überraschungshit des Jahres.

Auch wenn mich Persönlich das Replikanten Cop Drama in BR2049 über weite strecken nicht überzeugen konnte habe ich vertrauen in ihn.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1822
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Dune

Beitrag von mercy » Sonntag 23. Februar 2020, 17:45

Villeneuve ist neben Nolan auch einer meiner liebsten Regisseure der heutigen Zeit. Auch wenn ich vom Stoff nahezu null Berührung habe, bin ich hierin hoch interessiert. Und ich denke, der Termin passt wunderbar (wie auch damals HdR).

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1219
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Dune

Beitrag von kinofan43 » Montag 24. Februar 2020, 08:45

Maik1992 hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 12:33
kinofan43 hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 11:00
Ich glaube das Duneuniversum nicht lang von Bestand sein wird. Denn für mich ist schon der erst Film ein Flop mit Ansage zumindest aus kommerzieller Sicht. Der Film soll ja jetzt am 17.12. 2020 in Deutschland starten, eine Woche früher als vorher angekündigt. Allerdings haben die Produzenten angekündigt, das es ein düsterer und alptraumhafter Film werden würde. Aber wer schaut sich in der Weihnachtszeit so einen Film an? Außerdem Denis Villneuve hat zwar mit seiner Blade Runner-Fortsetzung einen aus künstlerischer Sicht, durchaus einen guten Film gemacht, aber kommerziell gesehen war der Film ein teurer Flop. Ich fürchte das wird ihm mit Dune auch passieren. Und dann ist das Universum auch dahin.
Da spricht nicht viel dagegen. Jedoch ist es einer der meistererwartenden Filme 2020. Zumindest bei uns im Forum. Kann man nur hoffen, dass genug Werbung dafür gemacht wird. Dafür, dass der Film bereits seit Ende Juli 2019 fertig gedreht wurde lassen die sich ganz schön Zeit uns einen ersten Teaser zu liefern. Also die Besetzung spricht zumindest für sich mit Zendaya, Rebecca Ferguson, Jason Momoa, Oscar Isaac, Stellan Skarsgard, Dave Bautista, Josh Brolin. Und die Filmmusik besser konnte es nicht kommen von Hans Zimmer :). Ach, es wäre zu schön, wenn sich mal wieder ein Franchise entwickeln könnte, das auf Star Wars Niveau läuft. :roll:
Naja bei Blade Runner2049 gabs auch ne tolle Besetzung wie Harrison Ford z. Bsp und auch der Film wurde von vielen im Forum erwartet. Trotzdem war der Film kommerziell gesehen ein Flop. Natürlich kann der Film großartig und absolut künstlerisch hochwertig sein, aber ich fürchte das der Film dann wieder nicht den Erfolg haben wird, den er vielleicht verdient hätte. Siehe Blade Runner2049. Also ein oder zwei Zugeständnisse an den Mainstream sollte Villeneuve machen.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4373
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Dune

Beitrag von Lativ » Montag 24. Februar 2020, 13:24

Um es ganz klar zu sagen, der Film sollte kein Storykonstrukt bzw. geäst sein (BR2049) sondern im Stile Großer Epen erzählt werden. Ich mag es nicht wenn Regisseure ihre Scheinbare Zerebrale Überlegenheit in ihren Filmen ausleben um damit ein stück weit Eindruck schinden zu wollen. Nachdenken ist gut, nachdenken ist sehr wichtig, allerdings sollte es noch verständlich sein und nicht das man sich darin vollends verliert und den Zusammenhang verzweifelt sucht.

Mit Dumm hat das nichts zu tun !

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1303
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Dune

Beitrag von Taipan » Dienstag 10. März 2020, 07:16

Die Meldung ist zwar schon zwei Monate alt und es geht eigentlich auch um die Ankündigung der Comics zum Film. Trotzdem geben die drei veröffentlichen Bilder einen ersten Hinweis auf den Look der Kostüme. Der Stillsuit von Paul Atreides macht in der Wüste in (größtenteils) weiß auf jeden Fall mehr Sinn als in schwarz.

https://ew.com/books/2020/01/07/see-fir ... hic-novel/

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1303
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Dune

Beitrag von Taipan » Freitag 1. Mai 2020, 06:43

Während das Forum offline war, wurden die ersten Bilder veröffentlicht.

Insbesondere Gurney Hallack und Herzog Leto in der Atreiden Kampfmontur sehen für meinen Geschmack absolut geil aus.
Bin schon sehr auf den weiteren Look von zB den Harkonnen gespannt. Allerdings hoffe ich, dass die Würmer nicht vorab auf Bildern oder in Trailern zu sehen sind, sondern erst im Film präsentiert werden.

https://www.vanityfair.com/hollywood/20 ... et-in-dune
https://www.vanityfair.com/hollywood/20 ... scar-isaac

Bild

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste