John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Vergiss die Umfrage nicht!
Antworten
Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3142
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von Lativ » Donnerstag 17. Januar 2019, 17:41

John Wick tritt an, gegen das Continental, eine Jagd um die Welt mit nichts anderem als Wut im Bauch und seinem Titelgebenden 'Arbeitsgerät' in der Hand.
Der erste Trailer zum Trilogie Finale.




Die Motorrad Szene, der Name Sofia, kurz 'Kill Bill' und die Szene mit dem Pferd wenn man Fantasie hat 'True Lies', meine lust ist ungebrochen groß. Ein Film wo die vorfreude übersprudelt. :woohoo:

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 767
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von arni75 » Donnerstag 17. Januar 2019, 18:20

Ich fand den zweiten Film so einfaltslos und langweilig, dass ich beim Dritten nicht mehr dabei bin - zumindest nicht im Kino. Die Motorradszene gabs letztes Jahr im koranischen THE VILLAINESS und dort vermutlich besser.

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3142
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von Lativ » Donnerstag 17. Januar 2019, 18:49

FSK 18: 1,0 Mio.

FSK 16: min. 1,5 Mio. und Reeves Erfolgreichster Film seit seinem Flirt mit Diane Keaton. In seiner Starpower ist auf Jedenfall eine stelle frei geworden und wird schon geputzt, die 7te im optimalen fall.

@arni75

Kein Film dieser Welt gefällt jedem, nicht gestern, nicht heute und auch nicht morgen.

BobFalfa
Fan
Fan
Beiträge: 145
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:28

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von BobFalfa » Donnerstag 17. Januar 2019, 18:54

Bin komplett bei Arni, Teil 1 war groß, Teil 2 langweilig und repetitiv, ich bin raus.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7085
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 17. Januar 2019, 19:03

Ich war von JW2 auch ziemlich enttäuscht, werde mir JW3 aber wohl trotzdem geben - es sei denn die Kritiken sind vernichtend...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8652
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von MH207 » Donnerstag 17. Januar 2019, 19:21

Vielleicht war auch die allgemeine Erwartungshaltung nach dem ersten Teil zu hoch, aber es gab schon (deutlich) schlechtere zweite Teile ...
Kinojahr 2019 (27.1.): B.O. 20,- bei 4 Bes.: HdR-RÜCKKEHR (++),HdR-ZWEI TÜRME (++),HdR-GEFÄHRTEN (++),BOHEMIAN RH. (+) Kinojahr 2018 (27.11.):BO. 185,- bei 28 Bes.: HALLOWEEN (+),FIRST MAN (+),GEFALLEN (o),VENOM (o),VORNAME (++),BALLON (+),SEARCHING (o)

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1002
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von heikomd » Donnerstag 17. Januar 2019, 19:23

Starker Trailer! :Up:


Ich fand John Wick 2 sehr gut! 8,5/10

student a.d.
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Hier könnte jetzt Dein Beiname stehen!
Beiträge: 3376
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 17. Januar 2019, 20:52

Ich bin bei arni75 und BobFalfa - der erste war super, der zweite megalahm und wiederholend. Den dritten gucke ich bestenfalls in einer PV, ansonsten gar nicht.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1772
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von scholley007 » Freitag 18. Januar 2019, 08:59

Auch wenn das Schlussbild von Teil 2 halt entsprechendes versprach, hält sich meine Vorfreude in überschaubaren Grenzen. Was nicht unbedingt das schlechteste bedeuten muss, wenn ich von Trailern ausgehe, die mich in den letzten Jahren "overhyped" haben. Hier führte die Sichtung zu einem "ach ja, ganz nett" - und jetzt lasse ich den Mai mal auf mich zukommen......

Lativ
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3142
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von Lativ » Freitag 18. Januar 2019, 13:10

Eines muss ich jetzt mal sagen, jeder hat ja seinen Geschmack. Überhaupt keine Frage !
Wenn einer einen Bus zu ner Bombe umfunktioniert weil ich er sich von seinem Arbeitgeber angepisst fühlt und ein Polizist die Fahrinsassen rettet beschwert sich keiner über die einfach gestrickte Story und fehlende Logik hinsichtlich des Täters sondern freut sich das der Film was er als Actionfilm auch soll unterhält und Packend Inszeniert ist mit überzeugenden Schauspielern, starken Actioneinlagen und der Soundtrack stimmt auch noch *Speed*.
Vergleicht man John Wick 1 mit 2 ist Storytechnisch auch kein himmelweiter unterschied zu erkennen außer das erster mehr ins Detail geht z.b. die Motivation oder mit W. Dafoe noch eine intresannte Figur auftaucht. Geht aber vom schnitt, der ausleuchtung, der Schauspielerischen leistung, die Choreographie und dem Styling aus ist alles auf demselben Level oder in einzelnen Punkten in der Fortsetzung sogar besser umgesetzt.

Damit möchte ich nicht sagen das die Story bei Actionfilmen egal ist, ganz im Gegenteil, aber ich sehe sie in dem Genre als ETWAS untergeordnet an. Es muss nicht IMMER Nolan draufstehen und das Prädikat das man auch ne 3/4 Std. nach dem Kino grübelt.

Bei Dünnpfiff wie 'Sharknado' komm ich auch nicht aus dem kotzen raus, schon bei lesen der 'Story' der das sichten verhindert.

BobFalfa
Fan
Fan
Beiträge: 145
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:28

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von BobFalfa » Freitag 18. Januar 2019, 14:00

Lativ hat geschrieben:
Freitag 18. Januar 2019, 13:10

Vergleicht man John Wick 1 mit 2 ist Storytechnisch auch kein himmelweiter unterschied zu erkennen außer das erster mehr ins Detail geht z.b. die Motivation oder mit W. Dafoe noch eine intresannte Figur auftaucht. Geht aber vom schnitt, der ausleuchtung, der Schauspielerischen leistung, die Choreographie und dem Styling aus ist alles auf demselben Level oder in einzelnen Punkten in der Fortsetzung sogar besser umgesetzt.
Für mich gibt es einen ganz entscheidenen Unterschied: im ersten hatte John Wick ein Motiv für seine Rache, im zweiten war es für mich reines Geballere ohne Sinn und Verstand. Deswegen bin ich raus, Du darfst Dich aber sebstverständlich gerne darauf freuen.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: John Wick - Kapitel 3: Parabellum

Beitrag von Agent K » Freitag 18. Januar 2019, 14:43

Die Musik war cool. Mehr Erinnerungen hab ich nicht mehr an Teil 2.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast