Passengers

Vergiss die Umfrage nicht!
Antworten
Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4171
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Passengers

Beitrag von Mattis » Dienstag 20. September 2016, 18:00

Es hat noch niemand geschafft, diesen Trailer zu posten?
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=7BWWWQzTpNU[/youtube]

Wow. So macht man das. Voller Trailer, ohne viel zu verraten, gespickt mit einem Gänsehauttrailer und 2 Hauptdarstellern, die förmlich miteinander leuchten.

Rogue One wird gewinnen, keine Frage, aber das ist ein ernsthafter Konkurrent.

:love:

Edit: Wenn ich es mir genau überlege...so ein wenig Titanic-Esprit weht da ja schon durch...also wer weiß...

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1905
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Passengers

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 20. September 2016, 22:28

Sieht gut aus.

Mein Must-See an Weihnachten ist aber "La La Land" mit Emma Stone und Ryan Gosling.

Marek007
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 843
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:51
Wohnort: Oppeln, Polen

Re: Passengers

Beitrag von Marek007 » Mittwoch 21. September 2016, 18:14

Toller Trailer. Ich habe auch an "Titanic" gedacht, als ich ihn zum ersten mal sah. Zwei Megastars, eine Lovestory, tolle Action und CGI, und das alles zu Weihnachten. Ein purer four-quadrant Film.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8518
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Passengers

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 21. September 2016, 18:53

Und wenn man sich die Kommentare bei Jeffrey Wells so ansieht, dann sind 90 % vernichtend - das verstehe wer will...
Nothing Compares 2 U

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4171
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Passengers

Beitrag von Mattis » Mittwoch 21. September 2016, 21:22

Mark_G hat geschrieben:Und wenn man sich die Kommentare bei Jeffrey Wells so ansieht, dann sind 90 % vernichtend - das verstehe wer will...
Anti-Hype wegen des lange anhaltenden Hypes für den Film.
Ist doch ein immer mehr durchschlagender Online-Trend.

Hass und Negativität sind die neue Vorfreude.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 962
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Passengers

Beitrag von arni75 » Donnerstag 22. September 2016, 00:26

Das war lange Zeit ein Kammerspiel mit zwei Personen, was nun eine Big Budget-Produktion mit zwei Stars geworden ist. Ändert aber nichts an der (an sich) guten Geschichte.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2172
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Passengers

Beitrag von scholley007 » Donnerstag 22. September 2016, 09:16

WOW - Sollte die BO-Schwerkraft von "Gravity" weltweit hinter sich lassen. Beeindruckend!

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1059
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: Passengers

Beitrag von heikomd » Freitag 23. September 2016, 11:17

Ja, sieht sehr gut aus.

MisterBean
Frischling
Frischling
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 13:20
Wohnort: Berlin

Re: Passengers

Beitrag von MisterBean » Samstag 24. September 2016, 00:17

Das macht Spass auf mehr. Scheint eine Art Kammerspiel wie bei "Gravity" zu werden, Wenn die 3D Effekte auch so genial sind , wird das definitiv mein Favorit zwischen den Feiertagen.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4338
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Passengers

Beitrag von student a.d. » Samstag 24. September 2016, 00:23

Wow... der Hammer. Könnte sogar an INTERSTELLAR und GRAVITY herankommen...
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1286
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Passengers

Beitrag von Taipan » Sonntag 25. September 2016, 06:32

Mattis hat geschrieben:
Mark_G hat geschrieben:Und wenn man sich die Kommentare bei Jeffrey Wells so ansieht, dann sind 90 % vernichtend - das verstehe wer will...
Anti-Hype wegen des lange anhaltenden Hypes für den Film.
Ist doch ein immer mehr durchschlagender Online-Trend.

Hass und Negativität sind die neue Vorfreude.
So wie ich es sehe liegt das eher an Jennifer lawrence, die anscheinend immer mehr Leuten relativ unsympathisch rüber kommt. Und da kann ich mich selbst auch nicht mehr zu hundert Prozent ausschließen. Sie braucht unbedingt einen väterlichen Mentor, der Idealerweise selbst sehr erfolgreich in Hollywood ist bzw war und ihr dabei hilft ihren für ihr Alter viel zu großen Erfolg nicht zu Kopf steigen zu lassen.

Trailer ist dennoch Top und bestätigt den zweiten Platz meiner heiß auf Liste.

Han Solo
Fan
Fan
Beiträge: 116
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 18:03

Re: Passengers

Beitrag von Han Solo » Sonntag 25. September 2016, 09:57

Taipan hat geschrieben: So wie ich es sehe liegt das eher an Jennifer lawrence, die anscheinend immer mehr Leuten relativ unsympathisch rüber kommt. Und da kann ich mich selbst auch nicht mehr zu hundert Prozent ausschließen. Sie braucht unbedingt einen väterlichen Mentor, der Idealerweise selbst sehr erfolgreich in Hollywood ist bzw war und ihr dabei hilft ihren für ihr Alter viel zu großen Erfolg nicht zu Kopf steigen zu lassen.
Klingt doch etwas sexistisch.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4171
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Passengers

Beitrag von Mattis » Montag 26. September 2016, 00:45

Beim väterlichen Mentor habe ich auch ausgeklinkt...

Ansonsten glaube ich einfach, dass JLaw ein Opfer unserer Zeit ist. Und bei Chris Pratt fängt es nun auch an. Hochgehyped und dann von Anti-Mob im Internet niedergewalzt.
Dieser Mob ist mächtiger denn je und mittlerweile fast immer richtungsweisend.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1286
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Passengers

Beitrag von Taipan » Samstag 1. Oktober 2016, 07:21

Auch wenn sich mir die Dramatik nicht so ganz erschließt, kann es von mir aus auch Julia Roberts oder Jodie Foster sein.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8518
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Passengers

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 15. Dezember 2016, 20:48

Schade, ich hatte mich auf einen möglichen Blockbuster gefreut, aber der RT-Wert liegt momentan nur bei 25 %...
Nothing Compares 2 U

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4171
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Passengers

Beitrag von Mattis » Donnerstag 15. Dezember 2016, 22:34

Ich werde ihn dennoch sehen. Aber ja, enttäuschend. Aber erklärt auch einiges.

Balian
Fan
Fan
Beiträge: 66
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:37

Re: Passengers

Beitrag von Balian » Freitag 16. Dezember 2016, 08:39

Ich hatte mich sowieso gewundert, dass der Film mit zwei der aktuell angesagtesten Schauspielern doch noch realisiert wird, nachdem das Projekt schon so lange rumgeisterte und die Verantwortlichen kamen und gingen.

Offensichtlich hätten sies doch besser ganz sein gelassen.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9880
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Passengers

Beitrag von MH207 » Freitag 23. Dezember 2016, 12:01

Mark_G hat geschrieben:Schade, ich hatte mich auf einen möglichen Blockbuster gefreut, aber der RT-Wert liegt momentan nur bei 25 %...
Auch Steven Gätjes Rezi fällt ziemlich ernüchternd aus ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2172
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Passengers

Beitrag von scholley007 » Dienstag 27. Dezember 2016, 10:07

Grundkonzept - wie vom Trailer serviert - macht neugierig, auch wenn große Besucherströme aufgrund der Kammerspielatmosphäre wohl von vorn herein auszuschließen sind. Das könnte ein ähnlich kurzes Strohfeuer wie "Walter Mitty" werden, bei dem das Publikum anfänglich durch die tollen Trailer angefixt wurde, letztlich dann aber kurz nach dem Start wegblieb.... Und ich halte Chris Pratt - trotz seiner tollen "Starlord"-Performance in "Guardians" - für ein ähnliches Star-Strohfeuer wie Sam Worthington oder (leider leider) Chris Hemsworth, den die Leute außer als "Thor" breitentechnisch brav arrogant ignoriert haben (siehe: Im Herzen der See/Rush/Blackhat). Manchmal ist es schon ein Kreuz mit der Liebe seitens der Massen....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste