JAMES BOND #25 (2019)

Vergiss die Umfrage nicht!
Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1375
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 20. August 2017, 11:01

MadMel hat geschrieben:War das ganze Affentheater also umsonst...
Das Affentheater der Medien in dieser Hinsicht ist übertrieben. Das Thema "Bond" ist aber immer gut für die Clickbait-Rate.

Was Craig angeht, hat er alles genauso gemacht wie vor zwei Jahren im berühmten TimeOut Interview angekündigt.
Zwei Tage nach Drehschluss von "Spectre" wurde er gefragt, ob er sich vorstellen könne gleich noch einen Bondfilm zu drehen:

"Now? I’d rather break this glass and slash my wrists. No, not at the moment. (...) For at least a year or two, I just don’t want to think about it."

Jetzt hat er zwei Jahre abgewartet und sich entschieden. Also alles wie erwartet.

Maik1992
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 495
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 10:40

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Maik1992 » Sonntag 20. August 2017, 17:50

MadMel hat geschrieben:War das ganze Affentheater also umsonst...
Jup, bin aber ganz froh das es beim Daniel Craig geblieben ist. Er macht seine Sache wirklich gut!

Benutzeravatar
Berni99
Fan
Fan
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Berni99 » Mittwoch 6. Dezember 2017, 16:46

Nach der Absage von Denis Villeneuve scheint nun Nolan ganz oben auf der Liste zu sein :woohoo:

Christopher Nolan Is The New Favourite To Direct 'Bond 25'
http://www.esquire.co.uk/culture/film/n ... n-bond-25/

Gespannt darf man sein was mit dem Starttermin passiert, Warner zog Wonder Woman 2 ja einige Wochen vor und würde fast zeitgleich mit Bond starten (wobei außerhalb Amerikas Wonder Woman eh kein Problem ist). Sicher auch ein Hinweis dass Warner aus dem Rennen ist bzgl. Studio. Dann bleibt wohl eh nur mehr Universal oder Sony, Fox wird ja wohl von Disney gekauft

arni75
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 698
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von arni75 » Mittwoch 6. Dezember 2017, 17:22

Ich dachte, dass wäre mit dem Verleih von MGM/Annapurna längst entschieden?

Benutzeravatar
Berni99
Fan
Fan
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Berni99 » Mittwoch 6. Dezember 2017, 17:26

Ja aber nur für den US-Markt, für den Rest der Welt steht die Entscheidung noch aus

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6519
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Mark_G » Freitag 25. Mai 2018, 05:22

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8058
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von MH207 » Freitag 25. Mai 2018, 08:14

Hmm ... sagen wir mal so: Ich breche jetzt nicht in Jubelschreie aus ...
Kinojahr 2018 (29.6.):B.O. 104,- bei 15 Bes.: JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o),WIND RIVER (+), RED SPARROW (o),VERLEGERIN (o),SW8 (o),COMMUTER (o),NICHTS (+),JUMANJI (o)

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1375
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 25. Mai 2018, 09:24

Keine wirklichen Neuigkeiten, dafür aber die Bestätigung der Gerüchte um Danny Boyle und John Hodge.

UK-Start am 25. Oktober 2019 - das läuft wohl auf einen D-Start am 31. Oktober hinaus mit Previews am 30. Oktober.
Die Weltpremiere wird dann wohl traditionell am Dienstag oder Mittwoch vor dem UK-Start (also am 22. oder 23. Oktober) stattfinden.

Ich muss sagen: ich bin visuell kein Fan von Boyles Filmen. Sie wirken auf mich immer "kleiner" als sie sind.
Mal sehen, ob er auch "episch" kann.

Benutzeravatar
Berni99
Fan
Fan
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Berni99 » Freitag 25. Mai 2018, 09:41

Wirklich begeistert bin ich auch nicht, aber was soll man machen, Boyle hat ja öfters betont dass Big-Budget Filme nix für ihn sind. Naja mal schauen, nach Bond 25 hoff ich einfach dass man gemeinsam mit Nolan einen Neustart macht und er gleich ein paar Filme drehen wird. Aber eigentlich wäre ja jetzt Nolan ideal gewesen, er hätte Zeit gehabt, dass kann in ein paar Jahren schon wieder ganz anders aussehen

Bin gespannt wann sie den Film in den USA starten (ah 8.11), Wonder Woman 2 läuft da am 1. Nov an, auch alles andere als ideal. Mit Warner als Partner hätte man ein Problem weniger, ist man mit Universal jetzt einen längeren Deal eingegangen?

Und auch interessant was mit dem ursprünglichen Drehbuch von Purvis und Wade nun passiert, wo man sicher die SPECTRE Geschichte fortgesetzt hätte. Eigentlich waren die Jahre 2016 und 2017 völlig verschwendet, weil Boyle erst seit Frühjahr an Bord ist

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1375
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 25. Mai 2018, 10:42

Berni99 hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 09:41
Und auch interessant was mit dem ursprünglichen Drehbuch von Purvis und Wade nun passiert, wo man sicher die SPECTRE Geschichte fortgesetzt hätte. Eigentlich waren die Jahre 2016 und 2017 völlig verschwendet, weil Boyle erst seit Frühjahr an Bord ist
Bezahlt wurden Purvis & Wade für ihr Drehbuch garantiert.

Aber jetzt hat man die Chance einen Film zu drehen, der keinen Bezug zu den vorigen vier Craig-Bonds hat, und für sich allein steht.

Ich bin gespannt was die "großartige Idee" ist, die Boyle und Hodge ja angeblich haben.
Ich hoffe nicht, dass es etwas wie "Bond stirbt am Ende" ist. Das fänd ich wenig einfallsreich.

Benutzeravatar
Berni99
Fan
Fan
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Berni99 » Donnerstag 31. Mai 2018, 17:52

Paar Hintergründe zur Kooperation mit Universal
https://www.screendaily.com/news/why-un ... 20.article
Barbara Broccoli wants a one billion dollar international gross,” says one industry expert, noting that international box office accounts for the bulk of Bond films’ global theatrical revenues. No 007 release has ever achieved this, and Universal knows a thing or two about getting to the hallowed milestone. Of only seven films to cross $1bn at the international box office, Universal has released three, and it has done so in the last three years: Furious 7 and Jurassic World in 2015, and Fate Of The Furious in 2017
Uff das ist ne Hausnummer, klar im asiatischen Raum gibts noch Luft nach oben, aber ob Bond 25 in Europa noch besser laufen könnte als Skyfall oder Spectre

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1375
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: JAMES BOND #25 (2019)

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 1. Juni 2018, 09:14

Berni99 hat geschrieben:
Donnerstag 31. Mai 2018, 17:52
Paar Hintergründe zur Kooperation mit Universal
https://www.screendaily.com/news/why-un ... 20.article
Barbara Broccoli wants a one billion dollar international gross,” says one industry expert, noting that international box office accounts for the bulk of Bond films’ global theatrical revenues. No 007 release has ever achieved this, and Universal knows a thing or two about getting to the hallowed milestone. Of only seven films to cross $1bn at the international box office, Universal has released three, and it has done so in the last three years: Furious 7 and Jurassic World in 2015, and Fate Of The Furious in 2017
Uff das ist ne Hausnummer, klar im asiatischen Raum gibts noch Luft nach oben, aber ob Bond 25 in Europa noch besser laufen könnte als Skyfall oder Spectre
"Skyfall" ist sieben Jahre her, und der hat international schon über $800 Mio geholt.
Inflationsbereinigt wären das schon über $900 Mio. Da fehlt zur Milliarde nicht viel.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste