Fragen zu deutschen Filmen

Vielleicht können Dir die Profis im Forum weiterhelfen!
Antworten
Revel
Fan
Fan
Beiträge: 52
Registriert: Freitag 11. September 2015, 10:59

Fragen zu deutschen Filmen

Beitrag von Revel » Dienstag 7. Juni 2016, 19:21

Wer bestimmt, wie viele Filmkopien ein deutscher Film zum Kinostart erhält? Wie wird entschieden, wie viel Werbung für ein Film gemacht wird?

Ich fand es im Falle des Films "Hördur" sehr schade, dass der Film wenig Filmkopien bekam und kaum Werbung erhielt.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4209
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Fragen zu deutschen Filmen

Beitrag von Agent K » Dienstag 7. Juni 2016, 20:30

Grundsätzlich muss man da gar nicht zwischen deutschen und internationalen Filmen unterscheiden, das läuft immer gleich...

Der Verleiher kalkuliert eine "angemessene" Dimension für Anzahl der Kinos/Kopien und Werbe-Etat, der sich über den erwarteten Erfolg definiert, und bestimmt damit den Rahmen. Bei sicheren Blockbustern ist das easy, und evtl. bekommen da gar nicht alle Kinos eine Festplatte, die gerne eine hätten...

Bei Durchschnittsware ist das schon deutlich schwieriger, da müssen sich auch genügend Kinos finden, die den Film auch spielen wollen (falls sie schon erfolgversprechendere Filme im Programm haben). Diese Verhandlungen laufen jeden Montag in der "Disposition"...

HÖRDUR hatte zum Start 72 Kopien (bei gerade mal 6.300 Besuchern), und die wurden die nächsten 3 Wochenenden sogar auf 83 erhöht (bei sinkenden Besucherzahlen). Es ist ein Irrglaube, dass sich die Besucherzahlen über eine erhöhte Anzahl der Kinos oder mehr Werbung pushen lässt, wenn der Film einfach kaum jemanden interessiert. 30 Kopien mehr hätte für HÖRDUR wahrscheinlich nur bewirkt, dass er in der Liste der schwächsten Starts seit 2010 gelandet wäre...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast