Forum-Charts --> Kommentare, Anmerkungen, Diskussionen

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4412
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Forum-Charts --> Kommentare, Anmerkungen, Diskussionen

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 12. März 2020, 23:28

arni75 hat geschrieben:
Donnerstag 12. März 2020, 23:22
student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 12. März 2020, 21:56
MULAN ../.. OF
Presse

Sperrfrist bis 23.03.2020.

Eine Bemerkung sei mir aber dennoch schon erlaubt: Ich bin gespannt, welche Altersfreigabe der Film erhält. Von FSK 0 bis FSK 12 kann ich mir hier alles vorstellen.
Die FSK hat die 12 bereits auf ihrer Seite.

Danke für die Info und halte ich bei dem Film auch für absolut angemessen. Aber in Deutschland weiß man ja nie, da hätte es auch anders laufen können.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 2026
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Forum-Charts --> Kommentare, Anmerkungen, Diskussionen

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 12. März 2020, 23:32

Habe neulich die Trickfilmversion von 1998 mal wieder gesehen,
und mir ist aufgefallen wie gewalttätig die ist. Da werden auch Leute mit Sprüchen wie "Wieviele Männer braucht man, um eine Nachricht zu überbringen? ... Richtig: Einen" getötet. Pech, wenn um den Einen noch andere Stehen. Da wird dann gezeigt wie der Handlanger des Bösen seinen Bogen spannt und abschießt.
Und solche Szenen gibt es mehrere. Trotzdem in Deutschland ab 0 freigegeben.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9954
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Forum-Charts --> Kommentare, Anmerkungen, Diskussionen

Beitrag von MH207 » Samstag 14. März 2020, 16:06

MH207 hat geschrieben:
Samstag 14. März 2020, 16:00
Der Unsichtbare 7,5/10
Nach einem wirklich gelungenen Einstieg ist mir persönlich der Spannungsbogen etwas zu ausgedehnt ausgefallen. Insgesamt ein, zwei Logiklöcher, aber nachdem der Unsichtbare auch endlich "Invisible" ist, gut inszeniert mit einer sehr überzeugenden Hauptprotagonistin, die die wiederum absehbare Schlussminuten vergessen lässt ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 2026
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Forum-Charts --> Kommentare, Anmerkungen, Diskussionen

Beitrag von Invincible1958 » Montag 16. März 2020, 14:31

Manni Sch. hat geschrieben:
Montag 16. März 2020, 12:44
Achterbahn 6/10

Katastrophenfilm aus den 70ern mit George Seagal, Timothy Huttons, Richard Widmark und einer sehr jungen Helen Hunt. Der Film hat mir früher gut gefallen, hat jetzt aber verloren. Die Spannungsmusik, obwohl von Lalo Shifrin, fand ich sehr nervig. Die Qualität der Blu-ray-Veröffentlichung ist auch nicht so toll.
Ich gucke mir den Film von Zeit zu Zeit immer wieder gerne an.
Ja, eine Veröffentlichung mit besserer Bildqualität wäre schon.
Aber ansonsten hat der Film immer noch jede Menge Charme, und das Katz- und Mausspiel finde ich jedes Mal wieder unterhaltsam.
Alles ein wenig aus der Zeit gefallen. Aber ich würde ihm trotzdem auch heute noch 8/10 Punkten geben.

MMeXX
Frischling
Frischling
Beiträge: 44
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 11:37
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Forum-Charts --> Kommentare, Anmerkungen, Diskussionen

Beitrag von MMeXX » Montag 16. März 2020, 20:57

kinofan43 hat geschrieben:
Montag 16. März 2020, 06:01
Halloween 3

Den Film hatte ich noch nie gesehen und deswegen mir am Wochenende bei Amazon Prime angesehen. John Carpenter war der Produzent dieses Films. Es ist verständlich das man nach 2 Filme mit Michael Myers, mal was anderes erzählen wollte. Dieser Film hat mit der Michael Myers-Saga nix zu tun. Allerdings die Umsetzung ist einfach nur ungenügend. Die Story über einen Hexenmeister der die Halloweenmasken von Kindern verflucht ist an Dämlichkeit kaum zu überbieten. Dazu kommt das der Film einfach langweilig inszeniert worden ist. Als der Film endlich mal in den zweiten Gang hochschaltet, ist er auch schon vorbei. Kann verstehen, das es danach Jahre dauerte bis der nächste Halloweenfilm produziert wurde.

Meine Bewertung: 01/10
Ach, der gewinnt mit der Zeit. :D Ich mag Tom Atkins, die Musik (das Lied ist sowieso herrlich Banane). Und angesichts manch anderer Fortsetzung besitzt dieser hier auch Qualität.
"I hope I didn't brain my damage."
- Homer Simpson

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1217
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Forum-Charts --> Kommentare, Anmerkungen, Diskussionen

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 17. März 2020, 07:28

MMeXX hat geschrieben:
Montag 16. März 2020, 20:57
kinofan43 hat geschrieben:
Montag 16. März 2020, 06:01
Halloween 3

Den Film hatte ich noch nie gesehen und deswegen mir am Wochenende bei Amazon Prime angesehen. John Carpenter war der Produzent dieses Films. Es ist verständlich das man nach 2 Filme mit Michael Myers, mal was anderes erzählen wollte. Dieser Film hat mit der Michael Myers-Saga nix zu tun. Allerdings die Umsetzung ist einfach nur ungenügend. Die Story über einen Hexenmeister der die Halloweenmasken von Kindern verflucht ist an Dämlichkeit kaum zu überbieten. Dazu kommt das der Film einfach langweilig inszeniert worden ist. Als der Film endlich mal in den zweiten Gang hochschaltet, ist er auch schon vorbei. Kann verstehen, das es danach Jahre dauerte bis der nächste Halloweenfilm produziert wurde.

Meine Bewertung: 01/10
Ach, der gewinnt mit der Zeit. :D Ich mag Tom Atkins, die Musik (das Lied ist sowieso herrlich Banane). Und angesichts manch anderer Fortsetzung besitzt dieser hier auch Qualität.
Ich fand den Film einfach nur elend langweilig. Nie kam wirklich Horrorfeeling auf. Unfassbar das John Carpenter der Produzent von diesem Mist war. So löblich es auch ist, das man auch mal ne andere Richtung einschlägt, aber in diesem Fall ist das Total missglückt. Der Film mag was für Fans von Trashfilmparties sein, da ich haber kein Fan von Trashfilmen bin, ist das nix für mich. Wäre bestimmt ein guter Kandidat für Schlefaz bei Tele 5.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2185
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Forum-Charts --> Kommentare, Anmerkungen, Diskussionen

Beitrag von scholley007 » Mittwoch 18. März 2020, 18:31

Da ich ja gern mal mit meiner Meinung allein stehe - ich mag 'Halloween III' sehr. Der originale Halloween war für mich nach dem zweiten Teil eigentlich auserzählt. Und - mal ehrlich - wenn Michael im Finale abgeflämnt wird und auch noch beide Augen ausgeschossen bekommt.... kann man diese Weiterverfolgung ab Teil 4 schon als arg albern ansehen. Ich mag ihn dennoch. Teil 5 und 6 kann man - trotz der bekloppten Idee des 'Myers'-Kults - als hochgradig dämlich bezeichnen. H20 geht in Ordnung und Teil 8 find ich überraschenderweise nicht ganz so schlecht, wie der von vielen gemacht wird (aber das liegt vermutlich an der harten Schule, die ich mittels 'Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan' und 'Jason goes to hell' durchschritten habe.
Die 'Halloweens' von Rob Zombie rangieren bei mir zwischen 'okay' (bis auf die letzte halbe Stunde' und 'gewöhnungsbedürftig' (bis auf die ersten sehr gelungenen 30 oder 40 Minuten).
Die neue 'Halloween'-Ark von 2018 hat mr echt gefallen - aber das Ende davon ist für mich ähnlich endgültig wie beim 2. Teil aus dem Jahr 1981. Da braucht echt nix zu folgen. Aber bei dem Einspiel wird das unvermeidlich.
'Halloween III' der ja von Regisseur Tommy Lee Wallace stammt, dem wir die legendäre Stephen King-Verfilmung von 'The Stand' verdanken, hat mit Sicherheit nicht Carpenters Bildsprache - ich liebe aber die ganze Geschichte von A bis Z. Plus die Tatsache, dass die zwei drei Gewaltspitzen bei der damaligen VHS-Fassung immer 'cut' waren. Bei der Neuveröffentlichung war ich da durchaus angenehm überrascht.
Ich hätte der Grundidee jedes Jahr einem neuen thematisch anders gelagerten Halloween-Film problemlos folgen können - hätte das Studio nicht die dumme Idee gehabt, den als dritten Teil zu etikettieren. Das konnte ja nur schief gehen.
Kriegt von mir ne 7.5 von 10. Inklusive Nostalgiebonus.
Und ich gehe soweit, dass ich dreimal lieber Teil 5 und 6 bei SchleFaz erwarten würde....

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4412
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Forum-Charts --> Kommentare, Anmerkungen, Diskussionen

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 18. März 2020, 20:30

student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 12. März 2020, 23:28
arni75 hat geschrieben:
Donnerstag 12. März 2020, 23:22
student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 12. März 2020, 21:56
MULAN ../.. OF
Presse

Sperrfrist bis 23.03.2020.

Eine Bemerkung sei mir aber dennoch schon erlaubt: Ich bin gespannt, welche Altersfreigabe der Film erhält. Von FSK 0 bis FSK 12 kann ich mir hier alles vorstellen.
Die FSK hat die 12 bereits auf ihrer Seite.

Danke für die Info und halte ich bei dem Film auch für absolut angemessen. Aber in Deutschland weiß man ja nie, da hätte es auch anders laufen können.


Klasse: Sperrfrist wurde auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 2026
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Forum-Charts --> Kommentare, Anmerkungen, Diskussionen

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 13. Mai 2020, 13:21

Manni Sch. hat geschrieben:
Mittwoch 13. Mai 2020, 10:52
Weitere Bond-Filme gesehen:

- Sag niemals nie 6,5/10
Letzter Connery-Bond-Film mit grausamer Musik. Story und Schauspieler waren dagegen gut, insbesondere Klaus Maria Brandauer.
Das ist ja ein Konkurrenz-Produkt von "Feuerball"-Erfinder Kevin McClory, der auch schon den 1965er-Film (gemeinsam mit EON Productions) produziert hat. "Sag niemals nie" ist ja ein 1:1 Remake von "Feuerball", und kein Teil der offiziellen EON-007-Reihe.
Denselben Stoff wollte McClory 1997 als Konkurrenz-Bond zu Brosnan ja noch ein drittes Mal verfilmen, unter dem Titel "Warhead 2000". Dazu ist es aber nicht mehr gekommen.
Inzwischen hat EON ja auch die Rechte an "Feuerball" und den Charakteren. Daher ist ein Bondfilm abseits der offizielen Reihe zur Zeit zum Glück nicht möglich.

McClory hatte diese Rechte überhaupt ja nur, weil er mit Ian Fleming zusammen mal an einem Drehbuch gearbeitet hat, welches dann nicht verwendet wurde, woraus Fleming aber seinen Roman "Feuerball" machte. Als Co-Autor der Vorlage hatte McClory dann das Recht diese von ihm mit erdachte Story immer wieder neu aufzulegen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste