Corona & Box Office

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Freitag 28. August 2020, 00:14

Lativ hat geschrieben:
Donnerstag 27. August 2020, 20:29
Finde MIT Maske am Sitz nicht problematisch, nicht wenn es den Kinos hilft zu überleben weil sie mehr Besucher pro Vorstellung zulassen dürfen. Die Kehrseite ist nur das dann der Snack Verkauf wegfällt von dem die Kinos auch leben und die aller wenigsten werden ihre Snacks außerhalb des Saal verzehren.

Also bleibt es gehüpft wie gesprungen, entweder mit Maske ohne Snacks oder ohne Maske und dafür weniger Besucher. Allerdings ist mit Maske logischerweise der größere Finanzielle Einbruch zu erwarten.

200 Belegte Plätze, mit Maske was weiß ich sagen wir 50 Plätze mehr, ohne aber 200 Kunden von denen die Mehrheit für min. 10 Euro pro Person Snacks und Getränke kauft.
Es würde nicht nur (aber auch) an den Snacks liegen. Es hilft den Kinos nicht zu überleben, wenn sie mehr Leute zulassen dürfen, aber weniger Leute kommen, weil sie keine Lust haben mit Maske zwei Stunden zu sitzen. Davon würde ich ausgehen. Ich wäre nicht 85 mal im Kino gewesen seit Juni, wenn ich jedes Mal mit Maske hätte drin sitzen müssen und ich bin für Kino sehr hart im Nehmen.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3032
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 28. August 2020, 00:56

Arthur A. hat geschrieben:
Freitag 28. August 2020, 00:14
Lativ hat geschrieben:
Donnerstag 27. August 2020, 20:29
Finde MIT Maske am Sitz nicht problematisch, nicht wenn es den Kinos hilft zu überleben weil sie mehr Besucher pro Vorstellung zulassen dürfen. Die Kehrseite ist nur das dann der Snack Verkauf wegfällt von dem die Kinos auch leben und die aller wenigsten werden ihre Snacks außerhalb des Saal verzehren.

Also bleibt es gehüpft wie gesprungen, entweder mit Maske ohne Snacks oder ohne Maske und dafür weniger Besucher. Allerdings ist mit Maske logischerweise der größere Finanzielle Einbruch zu erwarten.

200 Belegte Plätze, mit Maske was weiß ich sagen wir 50 Plätze mehr, ohne aber 200 Kunden von denen die Mehrheit für min. 10 Euro pro Person Snacks und Getränke kauft.
Es würde nicht nur (aber auch) an den Snacks liegen. Es hilft den Kinos nicht zu überleben, wenn sie mehr Leute zulassen dürfen, aber weniger Leute kommen, weil sie keine Lust haben mit Maske zwei Stunden zu sitzen. Davon würde ich ausgehen. Ich wäre nicht 85 mal im Kino gewesen seit Juni, wenn ich jedes Mal mit Maske hätte drin sitzen müssen und ich bin für Kino sehr hart im Nehmen.
Ist bei mir ähnlich.

Und die Abstands-Regel ist für die Kinos momentan auch gar nicht das Problem.
Bis auf ein paar Tenet-Vorstellungen, die tatsächlich "ausverkauft" sind, gab und gibt es doch kaum Kinovorstellungen, wo draußen die Massen warten und nicht reinkönnen, weil die Vorstellung schon voll ist.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Freitag 28. August 2020, 02:43

Ja, wie shcon gesagt, Kapazitätsmangel ist dank der Saturierung wirklich kein Problem. Jeder, der den Film sehen will und sich traut, wird ihn dieses Wochenende sehen können, ohne zwingend in der vordersten Reihe sitzen zu müssen.

Aber es gibt immer noch einen nicht nennenswerten Anteil der Leute, die ernsthaft Sorgen vor Kinos als Infektionsort haben und mit Artikeln wie dem zuvor verlinkten oder dem neuen von AV Club hilft man dem nicht weiter:

https://film.avclub.com/the-new-mutants ... 8368725725

Es ist natürlich blöd, wenn New Mutants von Disney nicht gescreent wird, aber den Gang zum Kino beinahe einem Todesrisiko für die Kritiker gleichzusetzen, wie dieser Artikel es gefühlt tut, ist bei allem Respekt für AV Club, einfach Quatsch.

Und dann gibt es Kommentare wie diese, direkt unter meiner Tenet-Kritik:
Mit dem Vorbehalt von TENET für das Kino schneidet der "Snob" Nolan nunmehr unzählige Film- (nicht zwingend Kino-)Fans von dem Erlebnis dieses Films ab. Sie hätten ihn - wie ich - sicher lieber am heimischen Schirm, als gar nicht gesehen. Haben aber Bedenken, im Moment einen Kinosaal aufzusuchen. Bedenken, die meiner Ansicht nach auch berechtigt und nicht von der Hand zu weisen sind. Man kann Nolan dafür feiern, dass er das "Kino" (als Betrieb) rettet, man kann ihn aber auch dafür kritisieren, dass er die Zeichen der Zeit nicht sieht und ein Anachronist ist. Warum kann man solche Filme nicht parallel im Kino und Heimkino (VoD) starten und so allen die Gelegenheit geben, den Film zu sehen. Der Film ist es mit Sicherheit wert und hier ist das Genie von Nolan auch unbenommen. Wenn er denn zulassen würde, dass man es auch wahrnehmen kann. ...
Obwohl ganz und gar nicht klar ist, dass ein Kinosaal im Moment ein "gesunder Ort" ist. Ich favorisiere in der aktuellen Situation parallele Veröffentlichungen auf allen Kanälen. Damit ist allen gedient. Auf der einen Seite werden Streaming Veröffentlichungen wie "Game of Thrones" in den Himmel gehoben und deren Qualität über alles gelobt. Auf der anderen Seite werden Filme einem potentiellen Publikum - zumindest für einen gewissen Zeitraum - vorenthalten, weil es (im Moment) kein Filmtheater aufsuchen will. Mit dem Hinweis, man müsste das Kino als Institution retten. Nun, ja. Den Mutigen und den Corona Leugnern gehört das Kino. Alle anderen dürfen sich hinten anstellen. ...

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2009
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Corona & Box Office

Beitrag von mercy » Freitag 28. August 2020, 06:12

Ganz nach dem Motto: Reicht man denn den kleinen Finger (mit anderen "Premium"-VoD-Veröffentlichungen). :roll:

Dann soll er/sie eben bis zum Home Release warten. Die 2-3 Monate mehr tuen keinem weh.

ik100
Fan
Fan
Beiträge: 149
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 22:09

Re: Corona & Box Office

Beitrag von ik100 » Freitag 28. August 2020, 09:49

Die Kinos würden mit geringeren oder keinen Abständen, dafür aber mit einer Maskenpflicht garantiert nicht mehr Besucher haben. Ich gehe seit der Öffnung der Kinos wieder regelmäßig und gerne ins Kino, bei der Einführung einer Maskenpflicht im Saal würde ich nicht mehr ins Kino gehen.

Ich finde die Abstände im Kino derzeit generell sehr angenehm, schon vor Corona habe ich es als unangenehm empfunden mir mit meinem, auf einer Seite unbekannten Sitznachbarn, eine Armlehne zu teilen.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10411
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Corona & Box Office

Beitrag von MH207 » Freitag 28. August 2020, 16:25

Ich trage im Berufsalltag derzeit zu mind. 50% der Arbeitszeit einen Mund-Nasenschutz (in bestimmten Situationen/Bereichen auch vom Arbeitgeber vorgegeben).
Der Sauerstoffmangel führt zu einer fast schon sich verselbstständigten (frühen) Übermüdung im Verlauf des Tages, was wiederum auch Unkonzentriertheiten nach sich zieht (und das ist nicht meine subjektive Wahrnehmung, sondern spielen so gut wie alle Kollegen zurück). Persönlich bin ich noch eher von permanenten Kopfschmerzen betroffen. Und dabei ist es egal, ob wir von Baumwollmasken oder den einfachen Einmalmasken reden ...
Jedenfalls wäre für mich ein Maskentragen während der Vorstellung endgültig der „Todesstoß“ fürs Kino (und dann noch 2,5h plus Werbung wie beispielsweise bei TENET) ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9485
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Mark_G » Samstag 29. August 2020, 05:21

Nothing Compares 2 U

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4805
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Samstag 29. August 2020, 10:16

Zwei ausgediente Horrorreihen neu zu beleben passt zur heutigen zeit, was nichts daran ändert das es eine schlechte Idee ist statt sich mal was neues auszudenken.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10411
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Corona & Box Office

Beitrag von MH207 » Samstag 29. August 2020, 11:00

SCREAM (1-3) bleibt für mich unantastbar. Die Teenie-Slasher passten damals Mitte/Ende der 90er perfekt in die Zeit. Glaube kaum das ein derartiger (Kult-) Erfolg wiederholbar ist. SCRE4M vor knapp zehn Jahren war ja schon ein deutlicher Wink mit dem Zaunpfahl ...

Bei PA war ich, wenn ich mich nicht gänzlich irre, spätestens nach dem zweiten Film raus ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4805
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Samstag 29. August 2020, 21:23

MH207 hat geschrieben:
Samstag 29. August 2020, 11:00
SCREAM (1-3) bleibt für mich unantastbar. Die Teenie-Slasher passten damals Mitte/Ende der 90er perfekt in die Zeit. Glaube kaum das ein derartiger (Kult-) Erfolg wiederholbar ist. SCRE4M vor knapp zehn Jahren war ja schon ein deutlicher Wink mit dem Zaunpfahl ...

Bei PA war ich, wenn ich mich nicht gänzlich irre, spätestens nach dem zweiten Film raus ...
Für mich sind die 'Scream' Filme heute bestenfalls Fast Food, kann man sich im geselliger runde mit Bier und Chips anschauen aber in meine persönliche Sammlung wandern sie nicht.
Mittlerweile reagiere ich nur noch in einer Abwehrhaltung wenn Horrorfilme mit Teenies besetzt werden. Dieses ganze 'Ich weiß was du letzten Sommer getan hast' oder 'Düstere Legenden', ich bin es einfach über und zwar so stark das ich mich schon mit einem Augenrollen auf die Seite des Metzgers schlage.

PA war einfach ein BWP Aufguss, nicht identisch aber ähnlich aufgebaut wobei mir BWP seinerzeit unheimlich gut gefallen hat. Die letzte sichtung ist aber schon eine ganze weile her.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Mittwoch 2. September 2020, 11:45

Morgen kommt der neue Bond-Trailer. Ich würde sagen, es ist ein gutes Zeichen.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Samstag 5. September 2020, 15:46

Falls es wen mit einem Facebook-Account interessiert:

Ich habe eine Frage in die Runde gestellt, ob Corona aktuell immer noch das Verhalten der Leute als Kinogänger beeinflusst. Die Reaktionen decken das gesamte Spektrum ab:

https://www.facebook.com/filmfutter/pho ... &__tn__=-R

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3032
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 5. September 2020, 16:06

Arthur A. hat geschrieben:
Samstag 5. September 2020, 15:46
Falls es wen mit einem Facebook-Account interessiert:

Ich habe eine Frage in die Runde gestellt, ob Corona aktuell immer noch das Verhalten der Leute als Kinogänger beeinflusst. Die Reaktionen decken das gesamte Spektrum ab:

https://www.facebook.com/filmfutter/pho ... &__tn__=-R
Sehr schön.
Die Kommentare spiegeln auch das wieder, was ich als Gefühl habe.
Die Mehrheit geht ins Kino, wenn sie der Film interessiert.

Die Menschen, die aufgrund der aktuellen Situation das Kino meiden, sind klar in der Unterzahl.

Von daher glaube ich auch nicht, dass viele Filme, die aktuell im Kino laufen, ohne Corona sehr viel mehr Zuschauer gehabt hätten - auch wenn sie meiner Meinung nach mehr verdient hätten.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Samstag 5. September 2020, 16:10

Invincible1958 hat geschrieben:
Samstag 5. September 2020, 16:06
Arthur A. hat geschrieben:
Samstag 5. September 2020, 15:46
Falls es wen mit einem Facebook-Account interessiert:

Ich habe eine Frage in die Runde gestellt, ob Corona aktuell immer noch das Verhalten der Leute als Kinogänger beeinflusst. Die Reaktionen decken das gesamte Spektrum ab:

https://www.facebook.com/filmfutter/pho ... &__tn__=-R
Sehr schön.
Die Kommentare spiegeln auch das wieder, was ich als Gefühl habe.
Die Mehrheit geht ins Kino, wenn sie der Film interessiert.

Die Menschen, die aufgrund der aktuellen Situation das Kino meiden, sind klar in der Unterzahl.

Von daher glaube ich auch nicht, dass viele Filme, die aktuell im Kino laufen, ohne Corona sehr viel mehr Zuschauer gehabt hätten - auch wenn sie meiner Meinung nach mehr verdient hätten.
Du musst natürlich bedenken, dass die Tatsache, dass sie bereits auf meiner Seite sind, das Bild ein wenig zugunsten der Kino-Liebhaber verzerrt. ;) Aber ich sehe das genauso. Sie hätten etwas mehr Zuschauer, vielleicht 5-10% mehr. Aber nicht viel mehr.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3032
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 6. September 2020, 18:58

Gibt es nebem den $30 Mio für Tenet aus China schon Infos zu den US-Zahlen?
Auch um die $30 Mio am reinen Wochenende?

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Sonntag 6. September 2020, 21:10

Geschätzt $20,2 Mio (inkl. Kanada-Start vom letzten Wochenende bis heute).

https://deadline.com/2020/09/tenet-open ... 234571662/

Eher mäßig. Aber andererseits ist der Kontext echt schwierig ohne Kinos in LA, New York und San Francisco und mit 25-40% Maximalkapazität in den meisten offenen Kinos.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3032
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 9. September 2020, 23:10

"Wonder Women 1984" ans Jahresende und "Dune" nach 2021?

https://deadline.com/2020/09/wonder-wom ... 203019735/

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 10. September 2020, 02:15

Das wäre genau das, was viele von uns schon länger vermuten. Aus Warners Sicht nachvollziehbar. Und dass Bond tatsächlich starten soll, finde ich verblüffend. Habe letztens mit einer Universal-Vertreterin gesprochen und auch sie war erstaunt, dass die neue Werbekampagne begonnen hat, weil sie fest davon ausging, dass der ins nächste Jahr geht.

No way, dass Disney Black Widow nächsten Monat (bei uns) rausbringt. Dass merkt man auch daran, dass die Werbekampagne zu dem Film aktuell komplett still steht.

RotheFarmer
Fan
Fan
Beiträge: 69
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 23:58

Re: Corona & Box Office

Beitrag von RotheFarmer » Freitag 11. September 2020, 19:02

Wonder Woman nun gemeinsam mit Dune zu Weihnachten ob das gut geht :ponder:

https://deadline.com/2020/09/wonder-wom ... 234575379/

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1239
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Corona & Box Office

Beitrag von arni75 » Freitag 11. September 2020, 19:34

Dune kommt sicherlich erst im nächsten Jahr.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9485
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Mark_G » Freitag 11. September 2020, 19:50

Auf jeden Fall dürfte der dt. Marktanteil in Deutschland 2020 auch dank dieser Entscheidung so hoch sein wie seit den 60er Jahren nicht mehr...
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3032
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 11. September 2020, 19:55

Mark_G hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 19:50
Auf jeden Fall dürfte der dt. Marktanteil in Deutschland 2020 auch dank dieser Entscheidung so hoch sein wie seit den 60er Jahren nicht mehr...
Aber die Woche vor Weihnachten und die Weihnachtswoche selbst sind jetzt in Deutschland so voll, dass sich alle Filme gegenseitig schaden werden:

Boandlkramer
Prinz aus Zamunda
West Side Story
Dune (?)
Catweazle
Wonder Woman
Haute Coture
Greenland

svenchen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6894
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: Corona & Box Office

Beitrag von svenchen » Freitag 11. September 2020, 20:51

auf jeden Fall gibt es auch mal wieder gute Nachrichten: Nach Sachsen und NRW gibt es ab 16.9. auch in Rheinland-Pfalz nur noch die Pflicht ein Sitz frei halten zu müssen zwischen Gruppen und das im Gegensatz zu Schleswig-Holstein und Berlin ohne Maske

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Samstag 12. September 2020, 05:16


carmine
Frischling
Frischling
Beiträge: 34
Registriert: Montag 27. Mai 2019, 09:27

Re: Corona & Box Office

Beitrag von carmine » Samstag 12. September 2020, 10:23

Sobald einer wieder mit der Verschieberei anfängt... Wen trifft es als nächstes? Tod auf dem Nil? :-/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste