Corona & Box Office

Han Solo
Fan
Fan
Beiträge: 141
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 18:03

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Han Solo » Donnerstag 26. März 2020, 09:58

Die ganze Einzelhandelsbranche scheint mir aber auch nicht in der Lage, sich auf Veränderungen einzustellen. Während in den Medien und von Politikern immer behauptet wird, es gäbe keine Versorgungsengpässe, sehe ich beim Einkaufen doch etwas ganz Anderes. (Natürlich ist es auch möglich, daß man belogen wird).

Lost77
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 424
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:07

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lost77 » Donnerstag 26. März 2020, 10:21

Han Solo hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 09:58
Die ganze Einzelhandelsbranche scheint mir aber auch nicht in der Lage, sich auf Veränderungen einzustellen. Während in den Medien und von Politikern immer behauptet wird, es gäbe keine Versorgungsengpässe, sehe ich beim Einkaufen doch etwas ganz Anderes.
Gibt es eine Seite, wo man sieht, welche Produkte im Moment durch die Krise schwer oder gar nicht zu bekommen sind? Also Dinge, an die man normalerweise nicht denkt. Im Moment suche ich für die Firma in der ich arbeite beispielsweise Infarotthermometer für die Temperaturmessung an der Stirn. Die Apotheken in der Umgebung habe ich abtelefoniert, da gibt es keine mehr. Bei Amazon ist als Lieferzeit frühestens Mai angegeben. Und auf einer Webseite stand sogar, das, wenn ich heute bestellen würde, dann bekäme ich mit der nächsten Warenlieferung am 20.07. !!! ein solches Thermometer.

Deswegen wäre eine Seite mit der Auflistung von Engpassprodukten wichtig, damit man sich frühzeitig um Alternativen kümmern kann.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 26. März 2020, 12:45

Ein Kumpel von mir bekommt nirgends mehr eine Webcam vor Mitte Mai geliefert... ich schätze die sind in den Isolationszeiten auch sehr gefragt.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 26. März 2020, 12:46

China bringt bewährte Hollywood-Blockbuster der letzten 10 Jahre zurück in die Kinos. Und angeblich soll "Der Herr der Ringe" dort demnächst eine Wiederaufführung bekomnmen. In die wiedereröffneten Kinos geht aktuell trotzdem noch keine Sau.

https://www.filmfutter.com/news/china-avengers-avatar/

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2987
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 26. März 2020, 12:49

Die beiden geöffneten Autokinos in Deutschland scheinen so langsam Fahrt aufzunehmen.
Samstagabend ("Eiskönigin 2" und "Bad Boys 3") soll schon ausverkauft sein:

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet ... .bild.html

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 550
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 26. März 2020, 13:10

Schade, dass das Kölner nicht läuft :(

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4774
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Donnerstag 26. März 2020, 13:10

chris hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 09:53
Es gibt zwar unzählige Artikel - aber die Daten exisiteren einfach noch nicht (und können auch noch nicht existieren). Das ist ja das große Problem: es ist die erste COVID-19 Pandemie und es gibt keinerlei Erfahrungswerte mit diesem Virus. Man kann Schätzungen beruhend auf verschiedensten Annahmen machen, aber die bleiben recht vage.
Da heißt es geduldig warten. :-)

Lost77 hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 10:21
Im Moment suche ich für die Firma in der ich arbeite beispielsweise Infarotthermometer für die Temperaturmessung an der Stirn.
Habe eben fast ein Dutzend Apotheken in meiner Umgebung angerufen um mal nachzufragen, nichts zu machen, die meisten hatten gar keine und wenige nur die einfachen.
Die Online Apotheke hat auch keine mehr auf Lager.

Bei Ebay habe ich einen Verkäufer gefunden, versendet aus Deutschland, hat 275 stk. verkauft, was mich nur skeptisch macht das unter den Rechtlichen Informationen des Verkäufers eine Chin. Adresse steht.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4868
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Corona & Box Office

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 26. März 2020, 19:37

Han Solo hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 09:58
es gäbe keine Versorgungsengpässe,
Ich denke so eine Aussage ist in erster Linie auf Supermärkte und andre Lebensmittelgeschäfte bezogen, damit die Leute weniger hamstern.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9395
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Mark_G » Freitag 27. März 2020, 14:32

Tja, das war wohl doch nix mit der Wiedereröffnung der Kinos in China...

https://deadline.com/2020/03/china-orde ... um=twitter
Nothing Compares 2 U

Han Solo
Fan
Fan
Beiträge: 141
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 18:03

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Han Solo » Freitag 27. März 2020, 14:56

Ob wohl jemand den Mut hat, China auf Entschädigung zu verklagen.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1211
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Corona & Box Office

Beitrag von arni75 » Freitag 27. März 2020, 15:39

Auf welcher Grundlage?

chris
Fan
Fan
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 28. Dezember 2019, 22:20

Re: Corona & Box Office

Beitrag von chris » Freitag 27. März 2020, 17:41

Halte ich auch für absurd.

Han Solo
Fan
Fan
Beiträge: 141
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 18:03

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Han Solo » Freitag 27. März 2020, 17:52

Bleibt halt die Frage, ob man die Entstehung und Verbreitung hätte verhindern können, dies aber aus Unwissenheit oder durch andere Interessen nicht getan hat. Man hat ja z.B. schon früher Bilder von solchen Märkten gesehen und sehr hygienisch geht es da auch nicht immer zu.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2987
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 27. März 2020, 19:11

Han Solo hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 14:56
Ob wohl jemand den Mut hat, China auf Entschädigung zu verklagen.
Wer weiß, ob das Virus nicht, bevor es in China entdeckt wurde, schon anderswo auf der Welt existierte?
Die "Spanische Grippe" kam auch nicht aus Spanien, sondern aus den USA, wurde aber in Spanien als erstes als solche erkannt.

Es gibt Theorien, dass das Virus in Italien schon im November grassierte, aber nicht als solches erkannt wurde:
http://german.china.org.cn/txt/2020-03/ ... 849343.htm

Von daher würde ich vorsichtig sein, irgendwelche Länder zu "beschuldigen". China kann genauso "Opfer" sein wie andere Länder.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1211
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Corona & Box Office

Beitrag von arni75 » Freitag 27. März 2020, 19:17

Mal abwarten, was im Nachgang herausgefunden wird. Vielleicht hat sich der erste Chinese auch in Italien oder Österreich angesteckt und es importiert.

Han Solo
Fan
Fan
Beiträge: 141
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 18:03

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Han Solo » Freitag 27. März 2020, 19:32

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 19:11
Von daher würde ich vorsichtig sein, irgendwelche Länder zu "beschuldigen". China kann genauso "Opfer" sein wie andere Länder.
Ob schuldig oder nicht hindert dich doch nicht daran, verklagt zu werden, oft wird dabei auch die Schuldfrage geklärt.

Ein chinesisches Webportal finde ich jetzt aber auch nicht so vertrauenswürdig. Hast du vielleicht einen Link zu dem Interview?

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4774
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Freitag 27. März 2020, 19:58

Han Solo hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 19:32
Ob schuldig oder nicht hindert dich doch nicht daran, verklagt zu werden, oft wird dabei auch die Schuldfrage geklärt.
China ist ein zu wichtiger Markt, zu wichtig um von der 'Gemeinschaft' kollektiv mit Sanktionen belegt zu werden und dass würden sie, denn China würde sich solch einem Urteil sollte es zu einem Schuldspruch kommen nicht beugen sondern auf Konfrontationskurs gehen und ihrerseits mit maßnahmen antworten.

Davon abgesehen, was war denn mit Ehec, dann müssten dutzende Länder Ägypten Verklagen wegen der verseuchten Bockshornklee Saat weil damals die Felder mit Jauche, also von Menschlichen Exkrementen statt Tierischen gedüngt wurden. Damals hatte die Landwirtschaft auch zu leiden weil sich keiner mehr traute Gemüse zu Kaufen und zu Essen. Montags war die Gurke am Pranger und Dienstag der Eisbergsalat, meine Güte war das ein Drama. :roll:

Benutzeravatar
Armand
Groupie
Groupie
Beiträge: 195
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Armand » Freitag 27. März 2020, 20:20

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 19:11
Wer weiß, ob das Virus nicht, bevor es in China entdeckt wurde, schon anderswo auf der Welt existierte?
Die "Spanische Grippe" kam auch nicht aus Spanien, sondern aus den USA, wurde aber in Spanien als erstes als solche erkannt.

Es gibt Theorien, dass das Virus in Italien schon im November grassierte, aber nicht als solches erkannt wurde:
http://german.china.org.cn/txt/2020-03/ ... 849343.htm

Von daher würde ich vorsichtig sein, irgendwelche Länder zu "beschuldigen". China kann genauso "Opfer" sein wie andere Länder.
Deiner Argumentation kann ich nicht folgen. Was hat denn die Möglichkeit, dass Patient 0 nicht aus China kam, damit zu tun, dass man China nicht beschuldigen kann maßgeblich für die Pandemie verantwortlich zu sein, weil sie den Ausbruch am Anfang vertuscht haben. Sie haben definitiv versucht es zu vertuschen, was ja gescheitert ist, weil ein inzwischen verstorbener Arzt die Daten verbotener Weise mit der Welt geteilt hat. Von diesem Ausbruch ausgehend, sind weltweit viele Opfer zu beklagen, die hätten vermieden werden können, hätte China eher die Lage öffentlich eingeräumt.

Das dann evtl. dennoch eine Pandemie ausgehend von P0 ausgebrochen wäre, ist nochmal eine andere Frage.

Zum Thema Schuld: Wenn irgendwo anders ein Patient 0 gewesen sein sollte, kann man von Schuld sprechen, wenn niemand davon wusste?

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4774
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Freitag 27. März 2020, 20:44

Armand hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 20:20
Zum Thema Schuld: Wenn irgendwo anders ein Patient 0 gewesen sein sollte, kann man von Schuld sprechen, wenn niemand davon wusste?
Dazu muss müsste man erstmal die Frage klären was die Ursache war.

Hat jemand Infiziertes Fleisch Konsumiert (z.b. Fledermaus), dann ist die Schuld bei der Regierung zu suchen aber nicht bei der Person die das Fleisch verzehrt hat. Eine andere Theorie ist, das das Virus aus einem Labor gelangen konnte, in diesem fall trifft die Schuld die Person die unachtsam war, evtl. das Unternehmen weil die Sicherheitsbestimmungen nicht ausreichend waren aber im Grunde nicht den Chin. Staat das wissentlich mit den Viren gearbeitet wurde/wird.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4311
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Mattis » Freitag 27. März 2020, 21:40

arni75 hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 19:17
Mal abwarten, was im Nachgang herausgefunden wird. Vielleicht hat sich der erste Chinese auch in Italien oder Österreich angesteckt und es importiert.
In China mussten im Februar Krankenhäuser für Tausende schwer kranke Menschen gebaut werden. Wie wäre es zu erklären, dass es in Italien erst einen Monat später geschieht?

Egal wo man ließt, es sind immer die gleichen verschwörungsnahen Informationen, die im Mainstream angekommen sind. Die angeblich bereits Ende letzten Jahres erhöhten Zahlen von Lungenentzündung, die angebliche Schwächung der Italiener durch eine Meningokokkenimpfung (Hallo Impfgegener) usw. Dazu die Herrschaften Mölling und Wodarg, die nicht müde werden zu betonen, dass das doch eigentlich eine ganz milde Erkrankung sei und vor allem Zweiterer das mit Momentaufnahmen einer Pandemie zu untermalen versucht, die gerade am absoluten Beginn steht. Da fragt man sich doch ernsthaft, wie diese Menschen ein Leben lang als Mediziner arbeiten konnten.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2987
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 27. März 2020, 23:20

Auch der Mainstream kann mal falsch liegen.

Ich vermisse eine Diskussionkultur, bei der nicht jeder, der nicht in den Mainstream passt als Verschwörungstheoretiker verteufelt wird.
Denn es gibt Unterschiede zwischen "Das ist doch alles gar nicht schlimm" und "Ich hab da eine Entdeckung gemacht. Könnten wir nicht über diese neue Erkenntnis diskutieren?"

Momentan läuft das für mich alles schon wieder ins Extreme. Nach dem Motto: "Es gibt nur ganz oder gar nicht - nichts dazwischen. Und andere Meinungen gehören verboten."

Genauso wie es nur Links- und Rechtsextrem zu geben scheint und nichts dazwischen.

WAS übrigens die Mainstream-Meinung ist, da haben die Medien immer noch eine große Macht. Wenn die BILD über mehrere Tage anfangen sollte, bestimmte Maßnahmen in Frage zu stellen - dann glaubt mir, wird es nicht lange dauern und die Bevölkerung wird mit der Meinung folgen.

Und wenn die Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg bringen, wird die gleiche Mainstream-Bevölkerung, die letztes Wochenende noch Ausgangssperren gefordert hat, mit den Fingern auf die Politiker zeigen und sagen: "Ihr habt Fehler gemacht!".

Momentan habe ich den Eindruck, dass viele Menschen sich gar keine eigene Meinung mehr bilden, sondern sich "gerne" fremdsteuern lassen - weil das ja verständlicherweise bequemer ist.

Nochmal: es geht nicht darum irgendeine Verschwörungstheorie aufzubauen. Es geht einzig und allein darum zu forschen und Antworten auf Fragen zu bekommen, die man sich stellt.
Und wenn jetzt ein italienischer Wissenschaftler sagt, dass es bereits im November/Dezember in Italien ein im Vergleich zu den Vorjahren erhöhtes Aufkommen von Lungenkrankheiten in den Kliniken gab - dann nimmt er weder Schuld von der chinesischen Regierung, noch startet er irgendeine Verschwörungstheorie. That's all.

Wichtig ist zur Zeit Länder wie Japan und Südkorea zu beobachten, in denen es keinen Shutdown gibt - in denen das normale Leben im Großen und Ganzen weitergeht, und in denen bislang deutlich weniger Menschen gestorben sind als in den meisten europäischen Ländern. Und nein: ich glaube nicht, dass Japan und Südkorea tausende Todesopfer verheimlichen.

Benutzeravatar
Armand
Groupie
Groupie
Beiträge: 195
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Armand » Samstag 28. März 2020, 00:12

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 23:20
Auch der Mainstream kann mal falsch liegen.

Ich vermisse eine Diskussionkultur, bei der nicht jeder, der nicht in den Mainstream passt als Verschwörungstheoretiker verteufelt wird.
Denn es gibt Unterschiede zwischen "Das ist doch alles gar nicht schlimm" und "Ich hab da eine Entdeckung gemacht. Könnten wir nicht über diese neue Erkenntnis diskutieren?"
Ich stimme dir in beinahe allen Punkten komplett zu, gerade was die Diskussionskultur betrifft.

Nur befreit ein mögliches frühes Auftreten in Italien, China nicht von seiner Schuld. Mehr hab ich auch nicht gesagt.

Ich finde auch vieles falsch, wie die unsinnigen Fiebermessungen an der Grenze. Bei exponentiellem Wachstum und einem verzögerten Auftreten von dem Symptom Fieber (und dabei haben es nicht alle), erwischt man die meisten Infizierten nicht. Dieser LKW Stau vor der polnischen Grenze war total sinnlos.

Es hat halt irgendein Land damit angefangen(ich glaub Österreich an der italienischen Grenze), wahrscheinlich auch, um der Bevölkerung zu zeigen, dass man etwas tut, um sie zu beruhigen. Dann gingen die Bilder durch die Medien und die ganzen "was die da machen, müssen wir auch tun"-Leute haben sich durchgesetzt und ein Land nach dem anderen hatte diese Maßnahme auch.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4774
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Samstag 28. März 2020, 01:00

Armand hat geschrieben:
Samstag 28. März 2020, 00:12
Es hat halt irgendein Land damit angefangen(ich glaub Österreich an der italienischen Grenze), wahrscheinlich auch, um der Bevölkerung zu zeigen, dass man etwas tut, um sie zu beruhigen. Dann gingen die Bilder durch die Medien und die ganzen "was die da machen, müssen wir auch tun"-Leute haben sich durchgesetzt und ein Land nach dem anderen hatte diese Maßnahme auch.
Ist dasselbe mit dem Shutdown, und die Befürchtung das es der Wirtschaft, nicht den Menschen schlecht gehen könnte auch wenn Offiziell immer die Menschen an erster stelle kommen.
Verteile 82,3 Mio. OP Masken und mach es zur Vorschrift sie beim verlassen der eigenen Wohnung zu tragen dann steckt keiner den anderen an, dann braucht es auch kein Wirtschaftliches Chaos und Menschen sehen nicht um sich herum eine schar Sensemänner die ihnen nach dem leben trachtet.

Finde es 'witzig', wenn auf dem Wochenmarkt ich jemanden das Geld in die Hand FALLEN lassen möchte oder er/sie MIR, das zurückgescheut wird und man es lieber auf ein Tablett legen soll.
Wird nicht mehr lange dauern dann gibt es statt Salbei und co. Leute die nach jedem Einkauf sich ein Tuch über den Kopf packen und dann in Wasser gekipptes Sagrotan Inhalieren, in die Halsschlagader spritzen oder sich wie der Daredevil in eine Wanne über Nacht legen, mit Zusatz.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2987
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 28. März 2020, 01:25

Eine Sache, die viel zu selten diskutiert wird, ist zudem Drostens Corona-Test, den er "erfunden" hat und mit dem weltweit Alle getestet werden.
Da gibt es auch viele Kritiker, die sagen, dass dieser Test alles mögliche nachweist - aber nicht unbedingt nur eine ernsthafte Erkrankung. Zudem soll er ja sogar ungenau sein, und auch bei Leuten, die das neuartige Corona-Virus gar nicht in sich tragen, positiv anschlagen.

Ich wäre ehrlich dafür, dass ab sofort gerne weiter getestet werden darf - aber NUR die Zahlen gemeldet werden, die stationär behandelte Patienten aufzeigen, nicht alle Infizierten, die ohne oder mit wenig Symptomen zuhause sitzen. Und dann auch nur einmal pro Woche (so wie bei den wöchentlichen Influenza-Berichten vom Robert Koch Institut).

Das würde die Panik in der Gesellschaft erheblich reduzieren, denn diese Zahlen wären erheblich geringer.

Und ein nochmal anderer Punkt: es gibt Todesfälle, die werden zur Corona-Statistik gezählt, obwohl das Corona-Virus nicht die Todesursache war. In Hamburg gab es zwei Fälle in einem Altenheim (beide Menschen mit schweren Vorerkrankungen). Sie haben aber keine Corona-Symptome gezeigt. Dass sie das Corona-Virus in sich trugen, wurde NACH dem Tod festgestellt, und schwupps wurden sie erstmal in der Corona-Statikstik aufgenommen. Das wurde inzwischen zurückgenommen, weil man wohl davon ausgeht, dass der Tod nichts mit Corona zu tun hatte (obwohl das Virus im Körper nachgewiesen wurde).
In Lübeck gab es ebenfalls einen Fall, bei dem das Virus zwei Tage nach dem Tod bei der Obduktion gefunden wurde. Der Patient hatte an Krebs im Endstadium gelitten, und sei wohl auch daran gestorben.

Anders gesagt: ich habe die Befürchtung, dass die angegebenen Todeszahlen in allen Ländern viel zu hoch sind (und darunter auch Leute sind, die zwar das Virus in sich trugen, es aber nicht zum Tod geführt hat).

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4774
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Corona & Box Office

Beitrag von Lativ » Samstag 28. März 2020, 01:34

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 23:20
Auch der Mainstream kann mal falsch liegen.

Ich vermisse eine Diskussionkultur, bei der nicht jeder, der nicht in den Mainstream passt als Verschwörungstheoretiker verteufelt wird.
Denn es gibt Unterschiede zwischen "Das ist doch alles gar nicht schlimm" und "Ich hab da eine Entdeckung gemacht. Könnten wir nicht über diese neue Erkenntnis diskutieren?"

Momentan läuft das für mich alles schon wieder ins Extreme. Nach dem Motto: "Es gibt nur ganz oder gar nicht - nichts dazwischen. Und andere Meinungen gehören verboten."

Genauso wie es nur Links- und Rechtsextrem zu geben scheint und nichts dazwischen.
Dazu wollte ich sagen... :Up:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste